Social Media
Hasenheide in Berlin

News

Polizei stürmt Park in Berlin: Party in der Hasenheide eskaliert!

IMAGO / Emmanuele Contini

In Berlin musste eine Party in der Hasenheide aufgelöst werden. Tausende Menschen feiern dort mit lauter Musik – doch in der Nacht war die Sause vorbei: Die Polizei hat den Park gestürmt und geräumt.

Am Wochenende war in der Hasenheide im Berliner Bezirk Neukölln viel los. Tausende junge Menschen feierten dort eine ausgelassene Party mit lauter Musik. Die Polizei hat in der Nacht zum Sonntag drei Bereiche des Parks aufgrund der Corona-Beschränkungen geräumt. Dabei wurden auch einige Musikanlagen von den Beamten beschlagnahmt.

Ein Hubschrauber war im Einsatz

Der Polizeieinsatz dauerte rund zwei Stunden und war gegen 4 Uhr beendet. Sogar ein Hubschrauber war dabei im Einsatz! Alles sei friedlich verlaufen, so eine Polizeisprecherin. Und auch die Party an sich ist friedlich verlaufen – es kam zu keinen Zwischenfällen. Dennoch mussten die Beamten den Park aufgrund der Corona-Beschränkungen räumen – offenbar waren einfach zu viele Menschen auf engstem Raum.

Unter den Feiernden waren auch viele Schwule, Lesben und Transsexuelle, welche zuvor an CSD-Demos teilgenommen haben. Die Hasenheide war am Wochenende nicht der einzige Park, welcher in Berlin geräumt wurde. Auch die Menschen im James-Simon-Park gegenüber der Museumsinsel mussten gehen. In Brandenburg hatte die Polizei auch viel zu tun. Dort wurde nicht in Parks, sondern in Wäldern gefeiert. Schon gelesen? Mallorca: Party am Ballermann eskaliert komplett

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup