Social Media

Life

Pinker Latte Macchiato ist gerade der neueste Hype – SO sieht er aus

iStock / Bogdanhoda

Das Auge ißt – oder trinkt – in dem Fall mit. Klar, knallige Farben sehen dann schon irgendwie cool aus. Es gibt jetzt ein neues It-Getränk: Pinker Latte Macchiato erobert derzeit das Netz.

Die meisten Speisen oder Getränke mit bunten Farben werden künstlich hergestellt – bei dem pinken Latte Macchiato ist das aber nicht der Fall. Der ist sogar noch Richtig gesund! Die knallige Farbe kommt nämlich von Rote-Bete-Saft und pflanzlicher Milch – ganz natürlich also. Die Frucht ist MEGA GESUND – sie enthält nämlich nicht nur Eisen, Magnesium, Zink, sondern auch die Vitamine A, B, C sowie Folsäure.

SO sieht die pinke Latte aus

Ein Beitrag geteilt von ’ 〰 (@cupsofteas) am

Kaffee ist in dem Getränk nicht enthalten. Meist wird der Latte Macchiato dann noch mit Zimt und Ingwer serviert. Das pinke Getränk gibt es aber leider nicht überall. Den Rote Bete Lattee kannst du aber auch ganz einfach selber machen.

Zutaten

1 große Knolle Rote Bete
1 Stück Ingwer (etwa fingerbreit)
1 EL Agavensirup o.ä.
350 ml Pflanzenmilch nach Wunsch (Hafer-, Mandel- oder Sojamilch)

WERBUNG

Zubereitung

Die Rote Bete musst du schälen und anschließend in kleine Stücke schneiden. Den Ingwer musst du anschließend schälen und in den Saft reiben – du kannst dazu auch etwas Zimt und Honi geben. Gleichzeitig Milch aufkochen und die dann in den roten Mix hinzugeben. Schmecke kurz ab, ob alles so passt – wenn ja, ist deine Rote Bete Latte fertig.

Foto: iStock / Bogdanhoda

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup