Social Media
Kerze

Stars

Philipp Mickenbecker: Das waren seine letzten Worte an Freunde!

istock / Muenz

Diese Nachricht schockiert die Netzwelt! Im Alter von nur 23 Jahren ist Philipp Mickenbecker verstorben. Der Influencer hat den Kampf gegen den Krebs verloren. 

Mit seiner Erkrankung ging Philipp Mickenbecker offen um und hat bis zuletzt seine Community auf dem Laufenden gehalten. Zuletzt ist es auf seinen Social-Media-Kanälen jedoch ruhig geworden. Freunde berichten, dass er wegen Blutungen ins Krankenhaus eingeliefert wurde – dort starb er später an den Folgen der Erkrankung.

„Philipp ist gestern Abend im Krankenhaus von uns gegangen. Wir waren alle bei ihm. Er hat in den letzten Wochen oft starke Schmerzen gehabt und wir sind uns sicher, dass er jetzt an einem besseren Ort ist. Jesus hat gestern seine Hand über uns gehalten. Wir sind unglaublich dankbar so einen unfassbar tollen Freund gehabt zu haben und sind dankbar für jeden Moment, den wir mit ihm in den letzten Jahren erleben durften“, heißt es auf dem Instagram-Kanal von „The Real Life Guys“.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Real Life Guys (@the_real_life_guys)

Seine Freunde berichten über die letzten Stunden

Seine letzte Freunde berichten über seine letzten Stunden. „Ganz besonders jetzt am letzten Tag, wo er mehr und mehr gestorben ist, hat er gesagt, es ist okay, er hat seinen Frieden gefunden“, sagt sein Zwillingsbruder Johannes laut RTL. Er habe sich für die Anteilnahme bedankt. „Wir haben uns alle an sein Bett gesetzt, genauso, wie er sich das vorher gewünscht hatte“, berichtet Freundin Janet. „Irgendwann hat er aufgehört zu atmen und hatte wirklich keine Schmerzen und deswegen konnten wir uns auch sehr gut von ihm verabschieden“, erzählt sie weiter.

Er wurde bis zuletzt von einem Filmteam begleitet

Der Wunsch von Philipp Mickenbecker war es, sich bis zuletzt von einem Filmteam begleiten zu lassen. „Philipps Wunsch war es, dass zwei Filmemacher ihn jetzt die ganze Zeit begleiten, fast das ganze letzte halbe Jahr waren die dabei. Auch in der letzten Minute hat er noch mal gesagt, dass er nichts dagegen hat, wenn die das filmen und dokumentieren“, verriet sein Bruder Johannes auf dem gemeinsamen YouTube-Kanal. Die Doku soll demnächst erscheinen. Schon gelesen? Philipp Mickenbecker: Der YouTuber stirbt mit 23 Jahren!

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup