Social Media

Uncategorized

Party-Tempel auf Mallorca: So steht es wirklich um den Megapark!

kukksi | Oliver Stangl

Der Megapark auf Mallorca ist DER Party-Tempel auf der Balearen-Insel. Derzeit kämpft die Ballermann-Disco an der Playa de Palma jedoch mit Problemen, denn der Party-Komplex musste zur Hälfte geschlossen werden. Kukksi hat sich die Lage vor Ort angeschaut. 

Hunderttausende Partygänger reisen nach Mallorca, um die Nächte im Megapark durchzufeiern. In dem Party-Komplex treten Künstler wie Micky Krause, Jürgen Drews oder die Autohändler auf. Doch wie geht es im Megapark derzeit überhaupt weiter?

Megapark: Dieser Teil ist geschlossen

Die Küche, die Bar und die Toiletten rechts neben dem Eingang sind gesperrt. Komplett geschlossen bleibt die erste Etage – darunter fallen der “First Floor”, “Privée” oder auch die “Flamingo Lounge”. Geschlossen ist auch der Außenbereich des Megaparks und auch die “Wurstkaiser”-Buden sind dicht. In dem Party-Tempel gibt es außerdem kein Dach mehr – sollte es also regnen, könnte es ziemlich nass werden. Wetterfeste Kleidung solltet ihr also unbedingt anziehen.

Megapark: Die Party geht weiter

Die Party im Megapark geht zwar weiter, aber kleiner als vorher. Ein Teil des Party-Komplexes musste geschlossen werden – dazu zählt unter anderem der obere Bereich und das Restaurant. In der Ballermann-Disco gibt es außerdem kein Dach mehr. Der größte Teil im Megapark selber hat aber geöffnet und hier kann weitergefeiert werden. Nach 0 Uhr geht die Party im hinteren Bereich “Mega-Inn” weiter. Die “Showarena” bleibt weiterhin auch ganz normal eröffnet.

Die Teilschließung hatten Behörden aufgrund von Lizenzproblemen angeordnet – der Megapark lässt sich das nicht gefallen und will dagegen vorgehen. In den vergangenen Tagen haben immer wieder Mitarbeiter gegen die Teilschließung demonstriert.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup