Social Media

Stars

Paris unter Schock: So erlebten die DFB-Stars die Terror-Nacht

Sie standen in Paris auf dem Spielfeld, als plötzlich in der 20. Minute zwei Explosionen zu hören waren: Die französische Hauptstadt wurde von einer grausamen Anschlagsserie erschüttert.

Bei Explosionen, Schießereien und einer Geiselnahme starben in Paris am Freitagabend über 150 Menschen, rund 200 wurden laut Medienberichten verletzt. Die Anschläge haben sich während dem Länderspiel zwischen der deutschen Nationalmannschaft und Paris ereignet.

Erst nach dem Spiel haben die DFB-Stars von dem Massaker in der Kabine erfahren. “Es war natürlich sehr bewegend, wir waren schockiert und stark berührt”, erklärte Oliver Bierhoff in einem Interview mit dem Nachrichtensender n-tv. “Aber es haben sich alle unglaublich professionell verhalten und haben gehoft”, so der Teammanger.

Das DFB-Team hat die Nacht im Stadion verbracht. Mittlerweile sind die Kicker aber wieder in Deutschland angekommen. “Wir sind natürlich glücklich, dass wir hier gut gelandet sind”, sagte Oliver Bierhoff.

Die DFB-Kicker können noch nicht glauben, was passiert ist und sind mit den Gedanken bei den Angehörigen der Opfer. Die Spieler sind über die grausame Terrorserie in Paris entsetzt. “Was ist das nur für eine kranke Welt?”, fragte Toni Kroos.

“Unfassbar traurig. Was Menschen anderen Menschen nur antun können. So schlimm.#PrayForParis Mit einem anderen Mal wird alles andere so unwichtig!!!”, schrieb Mario Götze.

P.S.: Du bist bei Facebook? Dann werde Fan von kukksi.de!

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Connect
Newsletter Signup