Social Media
Jonathan Frakes

Serie & Film

X-Factor: Was macht Jonathan Frakes heute?

picture alliance / Geisler-Fotopress / Nicole Kubelka

Jonathan Frakes wurde als Moderator der Sendung „X-Factor: Das Unfassbare“ weltbekannt. Doch was macht der Moderator und Schauspieler eigentlich heute? 

Es ist einer der legendärsten Anmoderationen einer TV-Sendung: „X-Factor, das Unfassbare. Wir leben in einer Welt, in der Traum und Wirklichkeit nah bei einander liegen, in der Tatsachen oft wie Fantasiegebilde erscheinen, die wir uns nicht erklären können. Können Sie Wahrheit und Lüge unterscheiden?“. So begann Jonathan Frakes jede Folge der Kultserie. Das bringt vermutlich bei vielen Fans der Kult-Serie viele Erinnerungen wieder hoch.

Wie begann seine Karriere?

Jonathan Frakes begann seine Karriere mit der Rolle des „Stanley Hazard“ in der Serie „Fackeln im Sturm“. Dadurch wurde er erstmals einem größeren Publikum bekannt. Danach schaffte er den erfolgreichen Absprung und bekam die Rolle des ersten Offiziers „William Riker“ in der Serie „Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert“. Viele Folgen war er Teil der Kult-Serie und spielte sogar in insgesamt vier Kinofilmen mit. Doch er wollte etwas Neues probieren. Jonathan Frakes versuchte sich als Regisseur. 1998 kam er zu seiner berühmten Rolle des Moderators bei „X-Factor – Das Unfassbare“. Dort blieb er bis 2002.

Das macht Jonathan Frakes heute

Jonathan Frakes setzte sich nach seinem Durchbruch nicht zur Ruhe. Bei sechs Folgen der berühmten Serie „Navy CIS: Los Angeles“ übernahm er eine Rolle. Auch als Synchronsprecher versuchte sich der Schauspieler. Bei „Future-Worm!“ und „Guardians of the Galaxy“ war er zu hören und machte sich auch in diesem Job einen Namen.

Jonathan Frakes hat aber auch ganz andere Talente. Der Allrounder gab nebenher auch noch Schauspielunterricht und eröffnete mit seiner Frau ein kleines Möbelhaus. Das Jahr 2019 begann der 67-Jährige mit einem Gastauftritt in der Netflix-Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“, in der er selbst in seine berühmte Rolle als Moderator bei „X-Factor“ schlüpfte.

Das sind seine Zukunftspläne

Fast 70 und noch immer kein Ende in Sicht! 2020 werden wir ihn bei „Star Trek: Picard“ wiedersehen. Im Film übernimmt er die Rolle des „Commander William T. Riker“. Da er aber auch Regisseur der Star Trek-Reihe ist, ist nicht bekannt, wie intensiv er in der Rolle des „Commanders“ zu sehen sein wird.

Jonathan Frakes

picture alliance / Geisler-Fotopress / Nicole Kubelka

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup