Social Media
Sprachnachrichten vor Absenden anhören

News

Hammer-Urteil: Gericht verbietet Whatsapp!

iStock / naveen0301

Es ist kaum zu glauben: Whatsapp soll verboten werden. Doch es geht nicht nur um diesen Messenger. Auch Facebook und Instagram betrifft es. Das urteilte das Landesgericht in München. Wie geht es jetzt mit Whatsapp weiter und was bedeutet das für dich?

Viele Smartphone-User würde das hart treffen: Die beliebten Apps sollen in Deutschland verboten werden, falls sie nicht abgeändert werden. Das Landesgericht in München fällte dieses Hammer-Urteil. Noch ist es nicht vollstreckt – doch das könnte jederzeit passieren.

Was ist das Problem?

Es geht um einen Patentstreit zwischen Blackberry und Facebook. Da WhatsApp und Instagram ebenso zu Facebook gehören, sind sie auch betroffen. In neun Fällen wurde das Urteil des Landesgerichts gefällt: Teile der Software verstießen gegen Patente, die das Unternehmen Blackberry hält, so die Süddeutsche Zeitung. Ein Facebook-Sprecher bezog zu dem Urteil Stellung: “Durch die Urteile ist faktisch unter anderem das Anbieten und Inverkehrbringen der vorgenannten Anwendungen in der BRD zur Benutzung in der BRD verboten.“

Aktuelle Lage

Blackberry könnte jetzt sehr viel Geld im Landgericht München hinterlegen. So würde das Urteil sofort vollstreckt werden – aber Facebook hat schon angekündigt, die Software abzuändern. So wären die Apps auch wieder in Deutschland zulässig. Für den User in Deutschland hat das Urteil somit erstmal keine Auswirkungen. Bis das Urteil vollstreckt ist, wird Facebook sicherlich den Streitpunkten nachkommen, um weiterhin der Platzhirsch in Sachen Social Media zu bleiben.

Whatsapp

iStock / naveen0301

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup