Social Media
Sprachnachrichten vor Absenden anhören

News

Whatsapp: Das ändert sich ab Januar 2020!

iStock / naveen0301

Whatsapp ist vom Smartphone nicht mehr wegzudenken. Für viele Nutzer wird die beliebte App aber im neuen Jahr aber nicht mehr verfügbar sein. Auch Chatverläufe werden gelöscht werden – aber was steckt dahinter?

WhatsApp ist einer der beliebtesten Apps auf unserem Smartphone. Millionen von Menschen nutzen den Messenger – doch nun gab es einen Schock für einige User, als sie ins FAQ schauten. Für einige Android- und iOS- Versionen wird es keinen Support mehr geben. Für ein Betriebssystem sieht es aber besonders schlecht aus. Denn diese User werden ab dem 01. Januar 2020 ganz auf WhatsApp verzichten müssen.

Betriebssystem wird nicht mehr unterstützt

Wer ein Windows-Phone-Betriebssystem nutzt, muss ab nächsten Jahr ganz auf WhatsApp verzichten. Allein das wären 400.000 User, die sich eine Alternative zur App suchen müssten. Laut heute.at können Windows-Phone-Nutzer ihren Account in ein neues Betriebssystem mitnehmen. Kontakte und Gruppen wären somit noch da – gespeicherte Bilder, Videos und vor allem Chatverläufe wären dann aber komplett weg.

iOS und Android auch betroffen

Nicht nur die Windows-Phone-User trifft es hart: Auch ältere Android- und iOS-Versionen sind betroffen. Wer eine Android-Version 2.3.7. oder älter hat, wird mit Einschränkungen leben müssen. Ab 01. Februar 2020 können keine Accounts mehr erstellt werden. Verifizierungen sind auch nicht mehr möglich. Einige Funktionen der App könnten zudem auch nicht mehr genutzt werden. iOS 8 oder älter ist davon ebenso betroffen. WhatsApp wird auf diesen Versionen zwar noch laufen, aber es gibt keine aktive Weiterentwicklung mehr. 

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup