Social Media
SO bleibst du nach Trennung glücklich

Love

4 Tipps: So bleibst du nach einer Trennung glücklich

iStock / hobo_018

Eine Trennung von einer Person, die man liebt, kann uns aus der Bahn werfen. Man hat jeden Tag zusammen verbracht und so viele gemeinsame Pläne für die Zukunft geschmiedet. Doch nun ist alles dabei. Dennoch kannst du glücklich sein – auch nach einem schmerzhaften Liebes-Aus. Wir verraten dir, wie du das am besten schaffst.

Es ist eine der schlimmsten Erfahrungen, die wir machen können. Wenn eine Beziehung in Scherben zerfällt, dann fühlen wir uns ohnmächtig und wissen nicht wohin. Doch das muss nicht sein. Wenn du diese Tipps beachtest, kommst du sehr schnell aus diesem schwarzen Loch wieder heraus und kannst mit neuer Energie durchstarten.

So bleibst du weiterhin glücklich

Kein Selbstmitleid

Wenn Freunde oder Familie von dem Liebes-Aus mit bekommen und sowieso schon traurig sind, dann baden wir gern in Selbstmitleid und genießen oft die Aufmerksamkeit. Aber das solltest du am besten sein lassen. Danach kurz traurig zu sein ist völlig normal und okay. Sich selbst dauerhaft zu bemitleiden, bringt dir aber rein gar nichts. Nehme den Kopf hoch und versuche in Ruhe die Situation zu verarbeiten. Mache dir dabei selbst keinen Druck.

Denke an die schönen Momente

Sei nicht traurig, dass jetzt alles zwischen euch beiden vorbei ist. Ihr beide habt gemeinsam tolle Momente gehabt. Denke an sie zurück und sei dankbar dafür, was ihr alles gemeinsam erlebt habt. Begehe aber nicht den Fehler, die schlechten Momente zu verdrängen. Wenn du das machst, kann es passieren, dass du eure Beziehung falsch wahrnimmst. Das könnte dich hinterher nur umso trauriger machen. Sei dankbar für die Zeit.

Kein Zurück

Mache nicht den Fehler, einen zweiten Versuch der Beziehung zu starten und ihn zurückhaben zu wollen. Sie ist vergangen und irgendein Problem stand zwischen euch beiden. Wenn ihr euch deshalb getrennt habt, dann ist die Sache noch immer nicht gelöst. Du würdest dich nur zurück in die Vergangenheit werfen und die gleichen Fehler noch einmal begehen.

Versuche daraus zu lernen

Egal, was wir tun. Wir lernen ständig. Und genau das solltest du dir auch über deine vergangene Beziehung klar machen. Zu zweit habt ihr viele Probleme gelöst und das hat dir geholfen. Jetzt kannst du dir das bewusst machen und daraus lernen. So entwickelst du dich weiter.

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup