Social Media
Angus T. Jones

Stars

Two and a Half Men: Das wurde aus Angus T. Jones alias Jake heute!

picture alliance / abaca / Tony DiMaio

Er war zu keinem Zeitpunkt aus der Serie wegzudenken und gehörte einfach dazu: Angus Turner Jones in der Rolle des“Jake Harpers‘ in „Two and a Half Men“. Durch den Serienerfolg schaffte er seinen persönlichen Durchbruch. Doch was macht der Serienstar heute? 

„Two and a Half Men“ gehört zu den beliebtesten Serien der letzten zwei Jahrzehnte. Im Jahr 2003 wurde die Kult-Sitcom erstmals ausgestrahlt. 12 Jahre lang belustigten uns die Darsteller. Noch immer läuft die Serie täglich im TV. Mit gerade mal 10 Jahren spielte Angus T. Jones die Rolle des „Jake Harper“ – der Sohn eines schüchternen, frisch geschiedenen Chiropraktikers.

Bestverdienender Kinderstar im US-Fernsehen

Der Erfolg der Serie zahlte sich natürlich auch für Angus T. Jones aus. Gerade einmal mit 17 Jahren bekam er pro Folge satte 300.000 US-Dollar. Mit dieser Gage kam er auf knapp 8 Millionen US-Dollar. Doch es gab nicht nur tolle Zeiten, denn die Entwicklung seines Charakters in der Serie gefiel im überhaupt nicht. Er sollte immer mehr mit Erwachsenen-Themen verwickelt sein. So wurde er als Marihuana-Konsument dargestellt, welcher auch immer mehr sexuelle Beziehungen hatte und später sogar zur US-Armee gehen sollte. Öffentlich bezeichnete er diese Entwicklung als „äußert unangenehm“. Er war zwar zu diesen Zeitpunkt schon 18 Jahre alt – als Erwachsener fühlte sich aber noch nicht.

Was macht er heute?

Im November 2012 kam die riesige Wende im Leben des Angus T. Jones: Er beichtete auf Youtube, dass er seinen neuen Glauben als Siebenten-Tags-Adventist fand. „Two and a Half Men“ bezeichnete er als „Dreck“. Dabei riet er sogar Menschen ab, die Sitcom, die ihn einst berühmt machte, zu schauen. Er bezeichnete sich selbst als „bezahlten Heuchler“, da die Themen und die Rolle die er damals spielte mit seinem jetzigen Leben in Konflikt stehen.

Angus T. Jones erklärte im März 2014 seinen Ausstieg aus der Serie. Er könne sich nur Auftritte bei Projekten vorstellen, die seinem Glauben entsprechen. Im April war er dann nur noch als wiederkehrender Gast in der Erfolgsserie zu sehen. Für das Serienfinale kehrte er allerdings ein letztes Mal zurück. Als Schauspieler war er dann nur noch in einer einzigen Folge „Horace and Pete“ zu sehen. Seitdem hat er sich aus der Branche zurückgezogen. Es seien auch keine weiteren Projekte geplant.

Statt weiter im Rampenlicht zu stehen zog er sich zurück, ließ sich einen Vollbart wachsen und studierte an der University of Colorado Boulder. Mit einer Mitstudentin und einem Freund gründeten sie die multimediale Event-Agentur „Tonite“.

Angus T. Jones

picture alliance / abaca / Tony DiMaio

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup