Social Media
Handy in Badewanne

News

Mädchen (11) nimmt Handy mit in Badewanne – tot!

iStock / familylifestyle / Symbolbild

Tragisches Unglück in Österreich. Ein Mädchen nahm ihr Handy mit auf die Toilette. Sie wollte eigentlich nur ein Bad nehmen – doch dabei machte sie einen kleinen Fehler, welcher ihr zum tödlichen Verhängnis wurde. 

Eigentlich wollte das junge Mädchen nur Baden gehen – das ist zunächst nichts Besonderes. Doch für die Familie endet es tragisch, denn sie stirbt an üblen Verbrennungen am ganzen Körper. Doch wie konnte es so weit kommen?

Mädchen stirbt an Stromschlag

Ein übles Drama wegen eines kleinen Fehlers. Scheinbar ist nämlich ihr Handy, was am Ladegerät angesteckt war, in die Badewanne gefallen. Das Ladekabel war noch in der Steckdose angesteckt – direkt neben der Badewanne. Die krasse Folge: Ein tödlicher Stromschlag! Das tote Mädchen wurde mit schweren Verbrennungen am ganzen Körper in der Wanne aufgefunden.

iStock / Wavebreakmedia

Badezimmertür war abgeschlossen

Die Elfjährige hatte sich im Badezimmer in der Wohnung der Eltern in Dornbirn eingeschlossen, wie die Bild-Zeitung berichtet. Dort wollte sie eigentlich nur ein entspanntes Bad nehmen. Als die Mutter längere Zeit nichts mehr von ihrer Tochter hörte, klopfte sie. Als dann immer noch keine Antwort kam, schaute sie durch das Fenster rein. Dort sah sie ihre Tochter leblos in der Wanne liegen. Ein Familienangehöriger schlug kurz darauf die Tür ein und versuchte, das Mädchen noch zu reanimieren. Doch weder ihm noch dem Notarzt war es möglich, das Kind zu retten.

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup