Social Media
Schwere Vorwürfe des DJ's

TV

Promi Big Brother 2020: Schwere Vorwürfe zu Skandal-Szene!

SAT.1/Marc Rehbeck

Dass Senay Gueler eine kurze Zündschnur hat, weiß der Szene-DJ selbst. So war ihm schon vor dem TV-Experiment ,,Promi Big Brother” klar, dass es zu Beef kommen wird. Doch eine Szene sorgte für einen riesigen Eklat und sehr viel Angst bei seinen Mitbewohnern. ,,Was ist, wenn ich jetzt Amok laufe und euch nachts heimlich absteche? Gewinne ich dann?” Jetzt erhebt Senay Gueler schwere Vorwürfe gegen den Sender. Wurde alles nur falsch dargestellt und aus dem Kontext gerissen?

Schon vier Stars verließen die Star-WG in der Show ,,Promi Big Brother”. Drei davon gingen völlig freiwillig und verzichteten so auf das Preisgeld. Einer davon ist Senay Gueler. Der Musiker sorgte mit einer krassen Szene für sehr viel Angst und Schrecken bei seinen Mitbewohner. Doch jetzt erhebt er schwere Vorwürfe gegenüber dem Sender SAT.1.

Senay Gueler wettert gegen SAT.1

Wenn man ,,Promi Big Brother” verfolgte, konnte man denken, dass Senay Gueler immer wieder nur die Konfrontation und den Beef sucht. Man sah ihn nicht als Streitschlichter, sondern eher als Streitgrund. Heiß diskutierte man über ihn in den sozialen Netzwerken und oft kam er dabei nicht wirklich gut weg. Aber war er denn wirklich der Auslöser für so viel Streit im Promi-Haus? Senay Gueler selbst sieht die Sache ganz anders und ist nicht der gleichen Meinung wie die meisten User, die die Liveshow im Fernsehen verfolgten. ,,Ich wusste, dass ich in der Show für Krawall sorgen soll und dass das durch meine kurze Zündschnur auch schnell passiert. Aber wie weit das geht und was die Leute daraus machen, war mir nicht klar”, so der DJ gegenüber Bild.de. Er habe sich in diese Rolle des Bösewichts reingedrängt gefühlt und sei als Bösewicht dargestellt worden, fügte er noch hinzu.

Amoklauf-Eklat ganz anders als dargestellt?

Die Amoklauf-Aussage sorgte für mächtig Ärger. Im Haus verschreckte es die Mitbewohner und erfuhren einen großen Schreck. Doch nicht nur dort erschütterte es Menschen mit dieser krassen Aussage. Auch in den sozialen Netzwerken war es ein riesiges Thema. Jetzt bezieht Senay Gueler dazu Stellung und macht dem Sender SAT.1 große Vorwürfe: ,,Ich habe den Satz gesagt und die Bilder geliefert. Aber der Kontext hat gefehlt. Das Gesamt-Gespräch vorher wurde nicht gezeigt. Wir haben darüber gesprochen, was in so einer Show theoretisch live im TV passieren könnte, im schlimmsten Fall. Da haben alle verschiedene Beispiele genannt, fiktiv.” SAT.1 zeigt „Promi Big Brother“ täglich um 22:15 Uhr. Mehr News zu “Promi Big Brother“ und den Kandidaten gibt es HIER bei KUKKSI.

KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup