Social Media
Erste Worte nach Exit von Udo

TV

Promi Big Brother 2020: Das sagt Udo Bönstrup zu seinem Exit

Sat.1

Die Star-WG in der Realityshow “Promi Big Brother” wird mal wieder kleiner, denn ein weiterer Kandidat verlässt das Haus. Zwischen Udo Bönstrup und Ramin Abtil entschieden sich die Zuschauer für Udo. Direkt nach seinem Exit hat er ein paar Worte über seine Zeit in der Show verloren.

Nicht nur für die Fans von Udo Bönstrup ist es traurig. Sicherlich auch für Emmy, die sich immer wieder an den YouTuber ran geworfen hat, um seine Aufmerksamkeit zu bekommen. Nachdem der 26-Jährige rausgevotet wurde, sprach er mit dem Moderatorteam von SAT.1. Was er wohl zu seiner Zeit bei ,,Promi Big Brother” zu sagen hat?

Noch nie so viele Stars so zeitig draußen

Das gab es bisher noch nie: Nachdem Jasmin Tawil und Alessia Herren vom Publikum herausgeworfen wurden, gingen schon drei Stars freiwillig! Jennifer Frankhauser, Senay Gueler und Elene Lucia Ameur packten ihren Koffer aus eigenem Willen und verließen ,,Promi Big Brother”. Mit Udo Bönstrup sind schon jetzt sechs Stars draußen!

Die ersten Worte von Udo Bönstrup nach Exit

Gefasst nahm er die Entscheidung der Zuschauer hin. Er muss die Show verlassen. Danach ging es direkt zu den beiden Moderatoren Marlene Lufen und Jochen Schropp. Natürlich wollten die beiden wissen, wie er die vergangenen Tage im WG-Haus einschätzt. ,,Es war eine unglaublich schwierige Zeit, ich hab mich als Mensch unglaublich überschätzt, so der 26-Jährige zu den beiden. Immer wieder zwischen den Wohnbereichen umziehen zu müssen und dabei noch den Streitereien standzuhalten, waren für ihn große Stressfaktoren. ,,Ich bin irgendwie froh, aber irgendwie finde ich das auch schade, setzte Udo Bönstrup fort. SAT.1 zeigt “Promi Big Brother“ täglich um 22:15 Uhr. Mehr News zu “Promi Big Brother“ und den Kandidaten gibt es HIER bei KUKKSI.

KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup