Social Media
Ziege

News

Kurios: Ziegen übernehmen ganze Stadt!

iStock / Luis Soquetti

In vielen Ländern der Welt herrschen Ausgangsbeschränkungen – in manchen sogar richtige Ausgehsperren. Doch nicht für Tiere: In Llandudno übernehmen jetzt frei laufende Ziegen die ganze Stadt.

Normalerweise sind überall die Straßen und Gehwege leer – doch nicht hier. In North Wales sieht es da nämlich ein bisschen anders aus. Überall tummeln sich jetzt Ziegen. Nicht nur in den sozialen Netzwerken hat man darüber gelacht. Auch die Bewohner konnten ihren Augen kaum glauben und amüsierten sich über die Herden. Doch das Lachen war bei ihnen nach kurzer Zeit verschwunden, denn die Tiere sorgen auch für Probleme.

Vorgärten werden geplündert

Ziegen sind eigentlich ziemlich süße Tiere – auf der Weide. Normalerweise sind sie in Großbritannien auch nur dort zu finden. Doch durch die Ausgangssperren ist niemand mehr auf den Straßen, außer sie. Die getrauen sich nämlich nach und nach in die Stadt Llanddudno. Das ist auf jeden Fall lustig anzusehen. Doch dort sorgen sie auch für mächtig Ärger. Die frei laufenden Herden an Ziegen gehen nämlich auch in die Vorgärten der Bewohner und fressen dort alle mögliche Gewächse. Selbst Hecken sind nicht mehr sicher. Das ruiniert natürlich das schöne Grün der Bewohner dieser Stadt. Zudem beklettern sie alles Mögliche – auch Autos.

Polizei mit Aufruf via Social Media

Auch die Polizei in North Wales hat große Bedenken. Denn die Attraktion könnte Touristen anziehen. Gerade in Zeiten von Corona wäre das nicht so gut. Deshalb rufen sie in einem Tweet auf, nicht die Stadt zu besuchen und zu Hause zu bleiben.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup