Social Media
Tavy Pustiu streamt eigenen Tod

Stars

Horror-Crash: Sänger Tavy Pustiu streamt eigenen Tod

Facebook / Tavy Pustiu

Am Wochenende war der Sänger Tavy Pustiu mit seiner Ehefrau im Auto unterwegs. Nebenbei streamte er via Facebook live und unterhielt seine Fans. Doch dann geschah das riesige Unglück und kam tragisch ums Leben.

Der rumänische Sänger Tavy Pustiu kam bei einem tragischen Unfall am Wochenende um. Er wurde gerade einmal 29 Jahre alt. Seine 24-Jährige Freundin überlebte. Doch was war eigentlich passiert?

So ereignete sich der schreckliche Unfall

Beim Überqueren des Bahnübergangs übersah seine Frau einen annähernden Zug. Als sie gerade die Gleise überqueren wollen, knallte es. Der Zug rauschte mit voller Wucht in den Ford, so das britische Onlineportal Mirror. Tavy Pustiu starb noch am Unfallort. Seine Ehefrau kämpft seit dem Horrorcrash um ihr Überleben. Wie ein Polizeisprecher erklärte, war die Missachtung von Regeln beim Überqueren des Bahnübergangs der Grund für den schrecklichen Unfall.

Tragisches Video zeigt Tragödie

Tavy Pustiu war nicht nur Sänger, sondern auch Entertainer. Regelmäßig unterhielt er seine Fans via Livestream, doch diesmal endete der Stream mit einem riesigen Schock für seine Community. Man sieht den Sänger singend und rauchend im Auto. Seine Frau ist am Steuer. Doch plötzlich schaut er erschrocken aus dem Fenster – er fängt an zu schreien. Wenige Augenblicke später wird das Bild schwarz. Doch was auffällig bei dem Video ist: Kurz bevor die beiden die Gleise überqueren, schaut Tavys Gattin nach links und rechts. Doch dabei wirft sie noch einen kurzen Blick auf das Smartphone ihres Mannes. Das wurde den beiden zum Verhängnis. Tavy Pustiu bezahlte mit seinem Leben.

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup