Social Media
Ein Mann mit Übergewicht

Buzz

Radikal-Diät: 360-Kilo-Mann stirbt fast!

iStock / huettenhoelscher / Symbolbild

Es war eine Schock-Diagnose für den 25-Jährigen Matthew Houser aus Virginia: Als er mit 360 Kilogramm ins Krankenhaus eingeliefert wurde, prophezeiten die Ärzte, dass er nur noch 6 Monate leben würde! Durch eine Radikaldiät nahm er sagenhafte 270 Kilo ab.

„Im Grunde lag ich dort schon auf dem Sterbebett. Ich dachte schon daran, meine Beerdigung zu planen“, sagte Matthew Houser zu News 5. Doch als er aus dem Krankenhaus entlassen wurde, beschloss er, sein Leben zu ändern. Schon als Kind litt Matthew unter Depressionen, Angstzuständen und starkem Übergewicht.

Radikaler Veränderung nach Diagnose

Die Ärzte räumten Matthew keine Überlebenschancen ein, dennoch fand sich der 25-Jährige damit nicht ab und schaffte das Wunder! „Es hat Klick gemacht. Du musst etwas tun, du musst dein Leben ändern“, erinnerte er sich. So begann er ein komplett neues Leben und krempelte alles um. Die Diagnose war der Wendepunkt in seinem Leben.

Sein Erfolgsrezept

Als er aus dem Krankenhaus entlassen wurde und zu Hause an kam, fing er sofort an seine Pläne umzusetzen. Er stellte die komplette Ernährung um, dokumentierte alles was er zu sich nahm und machte regelmäßig Sport. Schließlich funktionierte sein Plan. 270 Kilo waren nach der Diät weniger auf der Waage. „Das ist erst der Anfang“, verkündet der 25-Jährige auf Instagram. Matthew House ist stolz diesen Schritt gemacht zu haben, denn er hat nicht nur Kilos verloren, sondern ist auch ein neuer Mensch geworden. „Ich hatte Angst, den Menschen in die Augen zu schauen. Jetzt bin ich viel offener und suche den Kontakt“, verriet er weiter.

BTN
"Köln 50667"
Connect
Newsletter Signup