Social Media
Alternativen zum Friseur

Beauty

Gewusst? Diese 5 Lebensmittel helfen gegen fettige Haare

iStock / Deagreez

Du warst erst gestern Abend duschen und nun sind deine Haare schon wieder fettig? Wenn deine Haare so schnell fetten, dann ist das zwar kein Segen, aber kein Grund, den Kopf hängen zu lassen. Es gibt nämlich viele Hilfsmittel, mit denen du das kleine Problemchen in den Griff bekommen kannst. Die hast du sogar ganz bestimmt schon zu Hause. 

Fettige Haare können super nerven. Man wäscht die Haare und einen halben Tag später sehen sie einfach ungepflegt aus. Das ist wirklich nicht schön, aber du kannst eine Menge dagegen tun. Es gibt nämlich Lebensmittel, die deine fettigen Haare bändigen. Welche das sind? Verraten wir dir hier.

Diese 5 Lebensmittel beseitigen fettiges Haar

Haferflocken

Haferflocken sind super gesund, wenn wir sie zum Frühstück essen. Sogar so gesund, dass sie gegen fettige Haare helfen. Was du dafür tun musst? Einfach morgens eine Portion Porridge – das war’s schon. Sie enthalten nämlich jede Menge Zink. Uns es hat einen tollen Nebeneffekt. Es beugt Haarausfall vor. Gesünder und nützlicher könnte ein Lebensmittel wohl kaum sein.

Avocado

Dass dieses Superfood gesund ist, weiß mittlerweile jeder. Es enthält nämlich ungesättigte Fette, Mineralstoffe und richtig viele Vitamine. Doch dass es auch gegen fettiges Haar hilft, ist nicht jedem bekannt. Es bringt aber nicht nur die Talgproduktion, also des Fettes auf deinem Kopf, ins Gleichgewicht, sondern kräftigt und stärkt gleichzeitig auch dein Haar.

Nüsse

Wenn wir Fettsäuren hören, denken wir direkt, dass es ungesund ist. Immerhin steckt das Wörtchen „Fett“ mit drin. Dabei ist es aber gar nicht ungesund. Gerade ungesättigte Fettsäuren sind super gesund und wichtig für unseren Körper. Nüsse enthalten sehr viele davon. Wenn du abends immer mal ein paar davon ist, dann nimmst du aber nicht nur gesunde Fettsäuren zu dir, sondern auch Kalzium, Magnesium und viel Zink. Da freut sich nicht nur der Körper, sondern auch deine Haare. Es regt das Haarwachstum an und beseitigt fettige Haare.

Hühnchen

Auch Hühnchen kann dein kleines Problemchen lösen. Dafür verantwortlich ist das darin enthaltene Vitamin B und E. Diese beiden Inhaltsstoffe regen deinen Stoffwechsel an und regulieren dabei deine Talgproduktion. Ein guter Salat mit etwas Hühnchen kann also sehr gesund sein – nicht nur für den Körper allein, sondern auch für deine Haare.

Aprikose

Das ist wohl vermutlich die größte Überraschung. Die Frucht zählt nämlich nicht zu den beliebtesten. Doch sie kann mitunter am meisten helfen, wenn deine Haare zu schnell fettig werden. Das enthaltene Aprikosenkernöl sorgt nämlich für Rückfettung der Kopfhaut. Ein echter Geheimtipp. Schon gelesen? Diese Frucht lässt deine Haare schneller wachsen

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup