Social Media
Frühstück weglassen?

Life

Frühstück: Deshalb solltest du es regelmäßig zu dir nehmen

iStock / Foxys_forest_manufacture

Ein gesundes und ausgewogenes Frühstück ist für uns super wichtig. Denn so können wir unseren Körper mit ausreichend Vitaminen versorgen und gut in den Tag starten. Deshalb wird sie auch als die wichtigste Mahlzeit des Tages genannt. Aber was passiert, wenn wir auf das Frühstück tagelang verzichten? In verschiedenen Studien haben Forscher erschreckende Ergebnisse feststellen können.

Viele Menschen verzichten auf das Frühstück, weil sie abnehmen möchten. Aber ist das wirklich sinnvoll? Oder sollte man einfach nur andere Dinge am Morgen essen? Wir klären dich auf und verraten dir, was mit deinem Körper passiert, wenn du jeden Morgen das Frühstücken sein lässt.

Darum solltest du nie auf Frühstück verzichten

Unnötige Belastungen für den Körper

Dass man abnehmen kann, indem man das Frühstück weglässt, stimmt. Doch nur minimal – mit negativen Auswirkungen für deinen Körper. Wissenschaftler der Universität Hohenheim untersuchten 17 Erwachsene. Dabei wollten sie wissen, was passiert, wenn man verschiedene Mahlzeiten weglässt. Die Versuchspersonen bekamen an drei Tagen die gleichen Mahlzeiten. Also Kalorienmenge und Zusammensetzung war gleich. Am ersten Tag gab es Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Am zweiten Tag wurde dann das Frühstück weggelassen und am dritten Tag das Abendbrot. Allein durch die fehlenden Mahlzeiten wurden mehr Kalorien verbrannt, auch wenn es nur minimal war. Wenn man das Frühstück ausfallen ließ, waren es 41 Kilokalorien am Tag weniger, beim Abendessen sogar 91 Kilokalorien. Doch es gibt einen Haken: Das Blut zeigte Symptome, dass der Körper damit zu tun hatte, das gesundheitliche Gleichgewicht aufrecht zu erhalten.

Der Stoffwechsel wird verändert

Wenn man also dauerhaft das Frühstück weglässt, verbrennt man mehr Fett. Denn wenn sich der Stoffwechsel verändert, kann es passieren, dass Gleichgewichte, wie der Zuckerspiegel aus den Fugen geraten und es zu Komplikationen kommt. Wenn du unbedingt abnehmen möchtest, wäre es ratsamer, ein leichtes Frühstück zu dir zu nehmen. So versorgst du deinen Körper mit ausreichend Energie und belastet deinen Magen nicht zu sehr. Beispielsweise Haferflocken eignen sich hervorragend.

Heißhunger steigt sehr hoch

Wenn man am Morgen kein Essen zu sich nimmt, kann es sich am Tag rächen. Stell dir vor, du hast noch nichts gegessen und bist gerade auf der Arbeit. Dein Körper benötigt Energie. Der Heißhunger auf Süßigkeiten steigt dann richtig hoch. Denn gerade die Süßigkeiten versorgen uns durch den Zucker mit Energie. Wenn du also abnehmen solltest, dann musst du echt aufpassen, dass es keinen Jo-Jo-Effekt gibt. Das bedeutet, dass du deinen Hunger nur künstlich herauszögerst und hinterher viel mehr isst, als du es mit normalen Mahlzeiten getan hättest.

Gesundheitliche Risiken steigen

Laut der amerikanischen Heart Association lebt man ohne Frühstück mit einem höheren Blutdruck und Cholesterinspiegel. So sind wir viel anfälliger für Herzkrankheiten, vor allem, wenn man noch durch die Familie genetisch vorbelastet ist. In jedem Falle ist es also besser, wenn wir regelmäßig Mahlzeiten zu uns nehmen und das Frühstück nie ausfallen lassen.

 

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup