Social Media
Familie Wollny

Stars

Die Wollnys: Coronavirus trifft die TV-Familie schwer!

RTLZWEI

Auch für die Wollny-Kids sind die Schulen geschlossen! Da kommt Mama Silvia auf eine richtig gute Idee. Sie wird kurzerhand die Lehrerin und unterrichtet ihre Lieblinge.

Die Pandemie schränkt zurzeit das komplette Leben der Deutschen ein – auch bei der Prominenz. Das ist für Mutti Silvia Wollny, aber kein Grund, dass ihre Kinder nur chillen und nichts machen brauchen. Für den Schulausfall ihrer Kinder hat sie sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Silvia Wollny mit klarer Ansage an ihre Kids

Das Familienoberhaupt hat jetzt noch mehr zu tun, als sonst. Die Kinder können nämlich nicht mehr zur Schule und sind jetzt zu Hause. Doch das ist für Mama Silvia kein Grund, zu faulenzen – und macht ihren Sprösslingen eine klare Ansage. ,,Nee ihr habt keine Ferien, das normale Leben geht für jeden Bürger weiter, selbst wenn es in den eigenen vier Wänden ist. […] Ich werde für euch eure Lehrerin sein“, sagt sie in der aktuellen Folge von ,,Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“. Schulbildung findet Mutti Silvia besonders wichtig. Die soll jetzt nicht unter der aktuellen Situation leiden. ,,Für mich ist es sehr wichtig, dass der Alltag hier bestehen bleibt. Die haben hier morgens um sieben Uhr unten zu sein. All das wird jetzt hier so weitergeführt“

Sorge um Risikopatient Harald

Silvia Wollny kümmert sich aber nicht nur um die Bildung ihrer Kids. Auch der Schutz ihrer Familie, die ausgerechnet in Heinsberg lebt, ist ihr sehr wichtig. ,,Am meisten müssen wir den Harald schützen. Der Harald ist im Endeffekt schon ein Risikopatient“, sagte die Blondine gegenüber dem Sender RTLZWEI. Deshalb dürfen die Kinder nur noch mit triftigem Grund aus dem Haus. Einkaufen geht es auch nur noch ein Mal wöchentlich – natürlich nur mit Handschuhen und Mundschutz.

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup