Social Media
Das steckt hinter dem Trend

Love

Candaulismus: Das ist der neue Trend im Bett

iStock / Anpet2000

Jeder von uns steht auf andere Dinge und hat andere Vorlieben im Bett. Doch dieser Trend ist zurzeit richtig auf dem Durchmarsch an die Spitze, obwohl er echt strange ist. Candaulismus heißt er – doch was genau steckt dahinter? KUKKSI verrät dir, was dahinter steckt!

Um den gemeinsamen Höhepunkt zu erreichen, bieten sich super viele Möglichkeiten an. Jeder hat dabei andere Dinge, die ihn anmachen und auf die Spitze treiben. Doch manchmal gibt es da echt komische Dinge. Candaulismus gehört definitiv dazu – und wird immer beliebter in unseren Schlafzimmern.

Das steht hinter dem angesagten Trend

Es gibt so viele unzählige Trends, die es in unser Schlafzimmer schaffen. Doch nur wenige sind richtig populär. Candaulismus wird heutzutage immer beliebter und schon weit verbreitet. Doch was genau steckt dahinter? Man kann es eigentlich ganz einfach ausdrücken: Der Junge beobachtet seine Freundin, wie sie mit jemand anders fremdgeht. Dabei ist der Junge live dabei. Es geht dabei nicht nur um das Vergnügen mit einem anderen Jungen. Es ist mehr oder weniger ein Machtspielchen. Das Mädchen darf sich vergnügen – egal mit wem, während der Junge verzichten muss und zu sieht. Dabei erregt es den Jungen genauso, sein Mädchen beim Verkehr zu sehen, wie sie selbst. Sozusagen für alle drei ein Genuss. Natürlich muss das aber vorher abgesprochen werden, damit keine Missverständnisse entstehen und die Beziehung zwischen euch auch weiterhin hält. Nichts ist schlimmer als zerstörtes Vertrauen.

iStock / Anpet2000

Aber warum machen das Jungs mit?

Der Psychologe Roy Baumeister hat sich mit dem Trend näher beschäftigt. Candaulismus ist für viele Jungs sehr befriedigend. Das liegt daran, dass man gern solche erotischen Dinge an sieht und dabei die eigene Phantasie mitspielen lässt. Das kann also erregend wirken. Der Psychologe bezeichnet den Trend als ,,eine Form von Flucht vor der Selbstwahrnehmung in Zeiten, in denen das Selbstbewusstsein beschwerlich wird“. Wer also Minderwertigkeitskomplexe hat, kompensiert es mit so einer Methode im Bett. Aber keine Sorge: Solange ihr es zwischen euch absprecht und alle Fragen schon vorher für euch beantwortet habt, ist das auch nicht schlimm.

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup