Social Media

TV

“Ninja Warrior Germany”: Darum geht es in der RTL-Show

Spektakuläre Bilder, ein sportlicher Hindernis-Parcours, der als der schwierigste der Welt gilt, und Top-Athleten aller Disziplinen, die nur auf diesen einen Moment hintrainiert haben: der erste Ninja Warrior Deutschlands zu werden.

Darum geht es bei “Ninja Warrior Germany”:

Insgesamt 240 Athleten treten in vier Vorrunden an, um den härtesten Sportparcours der Welt zu meistern und sich einen Platz im großen Finale zu sichern. Pro Show starten 60 Teilnehmer/-innen. Sie alle haben nur eine einzige Chance: Scheitert ein Teilnehmer an einem Hindernis, gibt es für ihn keinen zweiten Versuch!

Die einzige Ausnahme stellt “Die Wand” dar, für die die Athleten bis zu drei Versuche haben. Die besten 20 aus der Vorrunde treten in derselben Show in einem zweiten Parcours an, um sich fürs Finale zu qualifizieren. Am Ende kommen pro Show die sieben Besten weiter, so dass insgesamt 28 Athleten im großen Finale von “Ninja Warrior Germany” stehen werden.

Diese 28 Teilnehmer treten in einem herausfordernden, vierteiligen Final-Parcours nochmals an. Und nur, wer es im Finale bis auf den “Mount Midoriyama” schafft, wird erster deutscher Ninja Warrior und streicht neben dem Titel auch die Siegprämie in Höhe von 100.000 Euro ein.

P.S.: Du willst noch mehr TV-News? Bei Facebook verpasst du nichts!

Dschungelshow Banner
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup