Social Media

Sport

Niederlande vs. Deutschland: So funktioniert die Nations League

iStock / Thomas-Soellner

In der “Nations League” trifft die deutsche Nationalmannschaft auf die Niederlande.Doch wie funktioniert der neue Sportwettbewerb eigentlich? Kukksi fasst die wichtigsten Facts zusammen! 

Die Gruppenphase begann am Donnerstag und endet im November – das Finale steigt jedoch erst im Juni 2019. Die DFB-Elf muss in der Gruppe 1 gegen Frankreich und die Niederlande ran. Die üblichen Test-Länderspiele werden durch die “Nations League” ersetzt. Ziel war es, die Spiele spannender zu machen – deshalb musste ein neuer Wettbewerb her.

Teams sind in mehreren Ligen aufgeteilt

Alle 55 UEFA-Mitgliedsverbände nehmen in der “Nations League” teil. In vier Ligen sind die Mannschaften aufgeteilt – die UEFA-Koeffizienten-Rangliste war dafür ausschlaggebend. Die Mannschaften in den jeweiligen Gruppen sind in etwa gleich stark. Die Gruppensieger der Ligen B, C und D steigen in die nächsthöhere Liga auf. In einem Hin- und Rückspiel tritt die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw gegen die Gegner an – Deutschland hat also insgesamt vier Spiele.

WERBUNG

Die “Nations League” hat auch etwas mit der Fußball-Europameisterschaft zu tun. Im Dezember 2018 werden die zehn Teams für die EM-Qualifikation ausgelost – insgesamt werden dabei aber nur 20 von 24 Plätzen vergeben, da sich nur die ersten beiden Teams jeder Gruppe qualifizieren. Über die “Nations League” werden die anderen vier Teams vergeben. Die Play-offs bestehen aus 16 Gruppen. Wenn der Gruppensieger sich jedoch schon für die EM-Quali qualifiziert haben, rückt das nächstbeste Team nach.

Foto: iStock / Thomas-Soellner

Dschungelshow Banner
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup