Social Media

Stars

„Newtopia“-Kerstin: „So widerlich ist das Ekel-Camp“

Kerstin ist bei „Newtopia“ ausgestiegen. Nun berichtet die Ex-Pionierin, wie widerlich das Ekel-Camp wirklich ist!

© SAT.1

© SAT.1

Schweiß, Kot und Blut auf dem Klo – die Hygienezustände in „Newtopia“ seien katastrophal. Das berichtet Ex-Kandidatin Kerstin. „Das Schlimmste war die Toilette, die war bis unter den Rand verschmiert mit Kot, Urin und Menstruationsblut. Ich konnte mir danach nicht mal die Hände waschen, weil es keine Seife gab“, sagte sie in einem Interview mit der „Bild“-Zeitung.

Kerstin hatte zwar eine Zahnbürste dabei – aber keine Zahnpasta. In dem TV-Dorf herrscht außerdem Schweiß-Alarm! „Die Kleidung von Kerstin hat nach ihrem Auszug dermaßen gestunken, dass ich sie schon drei Mal gewaschen habe, aber der Geruch ist trotzdem nicht rausgegangen“, sagte der Mann von Kerstin der Zeitung.

Kerstin hat in „Newtopia“ die Taschentücher von Candy weggeräumt – sie dachte, er hätte sich damit die Zähne geputzt. Stattdessen war der Inhalt viel pikanter! Der Kandidat hat zugegeben, in „Newtopia“ masturbieren zu wollen. Besonders bitter für Kerstin: Sie ist nun arbeitslos! Ihr Ex-Arbeitgeber hat ihre Stelle mittlerweile neu besetzt.

P.S.: News. Stars. Skandale. Du bist bei Facebook? Dann werde Fan von kukksi.de!

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup