Social Media
City Hall in New York city

KUKKSI USA

New York City: Der vergessene U-Bahnhof City Hall ist ein Lost Place

IMAGO / ZUMA Wire

In New York ist die U-Bahn legendär und verbindet beinahe alle Stadtteile! Doch unweit von Manhattan gibt es einen verlassen U-Bahnhof, welcher einer der berühmtesten Los Places in der Metropole ist. 

Wo Manhattan und Brooklyn aufeinandertreffen, befindet sich das älteste Rathaus der Vereinigten Staaten von Amerika. Den Rathausplatz passieren täglich tausende Menschen. Interessant ist aber vor allem, was sich unter dem berühmten Platz befindet: Dort ist nämlich die verlassene U-Bahnstation City Hall Station. Wenn man mit der Linie 6 in Richtung Downtown unterwegs ist, sollte man einfach in der U-Bahn sitzen bleiben und nicht an der Endhaltestelle City Hall / Brooklyn Bridge Subway Station aussteigen. Denn dann kann man einen kurzen Blick auf die verlassene Subway-Station Old City Hall Station werfen.

Old City Hall Station eröffnete im Jahr 1904

Die Station war damals der Startbahnhof der ersten U-Bahn in New York City. Die Station war damals prachtvoll gestaltet – deshalb nannte man diese auch „Mona Lisa der Untergrundbahnen“. Denn hier gab es unter anderem riesige Kronleuchter sowie Strebebögen. Architekt der Station war der Katalane Rafael Guastavino. Dass die U-Bahn-Station einen solch historischen Baustil hatte, war kein Zufall. Denn auch für die imposante Grand Central Station zeigte er sich verantwortlich, welches ein Wahrzeichen der US-Metropole ist. Die Eröffnungsfeier der Old City Hall Station fand am 28. Oktober 1904 statt und diese wurde so gut besucht, dass man sie sogar polizeilich bewachen musste. Doch der Glanz ging über die Jahrzehnte verloren und auch das Interesse der New Yorker hat nachgelassen – deshalb wurde die Station im Jahr 1945 geschlossen und gilt heute als Lost Place in der Stadt.

Die Station ist heute ein Lost Place

Es ist still geworden um die City Hall – selbst viele New Yorker wissen nicht mal, dass dieser Bahnhof existiert. Der Geisterbahnhof ist seit der Schließung nicht mehr öffentlich zugänglich. Auf eigene Faust kann man den Ort als Urlauber nicht besuchen. Die letzte Gelegenheit, als die Station öffentlich für einige Stunden zugänglich war, liegt schon viele Jahre zurück. Das war nämlich im Jahr 2004 zur 100-Jahres-Feier. Dennoch kann man die Station besuchen – und zwar mit einer offiziellen Tour. Diese werden von dem Transit Museum an einigen Tagen im Jahr angeboten. Schon gelesen? Diese 10 Dinge solltest du bei einer Reise nach New York beachten

Das Logo von DSDS
Werben bei KUKKSI

KUKKSI ist das Reality-Teenie-Magazin im Netz für User zwischen 12 und 26 Jahren. Seit dem Jahr 2008 liefern wir täglich aus dem Herzen der Hauptstadt die neusten Stories rund um Stars, Sternchen und YouTuber, schreiben über die angesagtesten Trends, Beziehungen, Liebe und wissen, was morgen in den Soaps passiert. Weitere Schwerpunkte sind Reportagen, Gesundheit, Beauty, Food, Mode und Wissenschaftsthemen. Bei uns gibt es die News und Stories, die junge Leser bewegen und decken das komplette Spektrum ab. Unsere Reporter berichten für unsere Magazine von exklusiven Events in Deutschland, Spanien und den USA.
© 2008 - 2022 KUKKSI MEDIENGRUPPE - NETWORK: KUKKSI | PROMIPLANET | KUKKSI MALLORCA | PARTNER: NEWS.DE

Connect
Newsletter Signup