Social Media
Kanzleramt

News

Neuer Corona-Gipfel: Oster-Ruhetage wieder gekippt!

iStock / Sven Mewis

Erst saßen Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten stolze 15 Stunden zusammen und haben über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie beraten. Doch nun gibt es eine Rolle rückwärts: Nach heftiger Kritik hat Kanzlerin Merkel kurzfristig einen neuen Corona-Gipfel einberufen!

Der letzte Corona-Gipfel hatte es in sich! Ganze 15 Stunden haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten beraten. Erst gegen 2:37 Uhr nachts traten die Politiker vor die Presse und präsentierten die Ergebnisse. Unter anderem soll es Ruhetage rund um Ostern geben – das betrifft vor allem den Gründonnerstag und Ostersamstag.

Angela Merkel ruft kurzfristig neuen Corona-Gipfel ein

Kanzlerin Angela Merkel hat einen neuen Corona-Gipfel kurzfristig ins Leben gerufen. Laut Medienberichten soll es dort nochmal um die Ruhetage rund um Ostern gehen – die Regel wird nun offenbar wieder gekippt! Das erfuhren mehrere Medien aus Teilnehmerkreisen. Demnach soll Angela Merkel auch Fehler eingeräumt haben.

Oster-Ruhetage sollen wieder gekippt werden

Hintergrund: Die Oster-Ruhetage standen heftig in Kritik und der Regierung wurde Planlosigkeit von vielen Seiten vorgeworfen. Nun will man darauf wohl reagieren. Die Beschlüsse aus dem letzten Gipfel sollen demnach korrigiert werden. Selbst bei einigen Ministerpräsidenten war die Kritik riesig. „Wir können so nicht weitermachen“, sagte etwa CDU-Chef Armin Laschet. Ob die weiteren Regeln geändert oder sogar gekippt werden, ist derzeit noch nicht bekannt. Im Laufe des Tages wird mehr feststehen.  Schon gelesen? Corona-Gipfel: Diese Regeln wurden beschlossen!

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup