Social Media

Buzz

Nach Wimpernverlängerung: Studentin (20) ist plötzlich blind!

iStock / puhhha

Megan Rixson wollte eigentlich nur ihre Wimpern verlängern. Das hatte aber krasse Folgen: Nur wenige Stunden danach war die Studentin plötzlich blind!

“Wer schön sein will, muss leiden” – diesen Spruch haben wir alle schon mal gehört. Was jedoch Megan erleben musste, ist der absolute HORROR: Nach einer Wimpernverlängerung konnte sie nichts mehr sehen.

Darum war sie nach der Behandlung blind

“Mädels seid sehr, sehr vorsichtig, wo ihr eure Wimpern machen lasst”, appelliert Megan Rixson beim Kurznachrichtendienst Twitter. Doch was ist eigentlich passiert? Die Kosmetikerin hatte versehentlich Nagelkleber anstatt Wimpernkleber benutzt, wie die Daily Mail schreibt. Schon während der Behandlung hatte sie heftige Schmerzen.

WERBUNG

Nach der Behandlung hatte sie heftige Schmerzen und ihre Augen sind plötzlich angeschwollen. Sogar ihr Augenlicht hat die Studentin für zwei Stunden verloren! Sofort ging sie in ein Krankenhaus, wo die Mediziner ihre Augen behandelten. Sie kann zum Glück wieder sehen – für Megan war das aber dennoch ein KRASSER SCHOCK.

Darauf solltest du bei einer Wimpernverlängerung achten

Bevor du deine Wimpern verlängern lässt, solltest du unbedingt die Bewertungen der Salons lesen. Ein Wimpernlifting ist außerdem eine schonende Alternative zur Verlängerung und belastet die Augen nicht ganz so sehr. Bei einer Wimpernverlängerung können zudem Nebenwirkungen wie Juckreiz und allergischen Reaktionen – deshalb macht eine Kosmetikerin vor einer Behandlung in der Regel auch ein Verträglichkeitstest.

Foto: iStock / puhhha

WERBUNG

Dschungelshow Banner
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup