Social Media

Soaps

Nach Tod von Ingo Kantorek: RTL II ändert Folgen von Köln 50667!

RTL II

Am Freitagmorgen ist Ingo Kantorek und seine Ehefrau bei einem schweren Unfall verstorben. Das hat nun auch Auswirkungen auf die kommenden Folgen: Der Sender wird „Köln 50667“ abändern. 

Die Dreharbeiten von „Köln 50667“ finden mit einem Vorlauf von rund 8 Wochen statt. Es ist ein unglücklicher Zufall: Am heutigen Montag kommt es zu einem schweren Autounfall in der Serie – nur wenige Tage nach dem Tod von Ingo Kantorek.

RTL II zeigt einige Szenen bei Köln 50667 nicht

RTL II hat sofort reagiert und wird die geplanten Szenen am Montag und Dienstag nicht in der Form zeigen. „Bereits seit mehreren Wochen gibt es in der Serie ‚Köln 50667‘ rund um die Rolle Tom einen Handlungsstrang zum Thema Autorennen, der einen Unfall zur Folge hat. Dies ist ein unglücklicher und trauriger Zufall. Hier haben wir sofort gehandelt und entschieden, den gedrehten Unfall von Rolle Tom aus Pietätsgründen heute Abend nicht zu zeigen“, erklärt ein Sendersprecher in einem Interview mit Quotenmeter.

Tom bei "Köln 50667"

RTL II

„Nichts desto trotz wird das Thema Autorennen weiterhin in der Sendung stattfinden, da der Handlungsstrang bereits seit mehreren Wochen On Air ist, und eine Streichung aus redaktionellen Gründen daher nicht mehr möglich ist“, so der Sender weiter.

Köln 50667

RTL II

Ingo Kantorek ist noch bis Oktober zu sehen

Die Folgen mit Ingo Kantorek selbst sind noch bis Oktober 2019 zu sehen. „Die Folgen von ‚Köln 50667‘ werden mit einem Vorlauf von circa sechs bis acht Wochen gedreht und aufgezeichnet. Somit werden alle mit Ingo produzierten Folgen noch bis ungefähr Anfang Oktober bei ‚Köln 50667‘ zu sehen sein. Die Fans haben also die Möglichkeit, sich von ihm langsam zu verabschieden – wir sind uns sicher, Ingo hätte es so gewollt. Die Serie und seine Fans waren ein wichtiger Teil seines Lebens und lagen ihm sehr am Herzen“, so der Sendersprecher weiter.

BTN
"Köln 50667"
Connect
Newsletter Signup