Social Media

Stars

Nach Terroranschlag: So geht es Ariana Grande jetzt!

© Facebook.com / Ariana Grande

Es sollte ein großes Konzert werden, doch endete in einer Tragödie: Nach dem Auftritt von Ariana Grande in Manchester gab es zwei Explosionen. Mittlerweile ist klar, dass es sich dabei um ein Selbstmordattentat handelt. 22 Menschen kamen ums Leben, 59 Leute wurden verletzt.

Für den Superstar ist das ein absoluter Schock. “Es ist so, so traurig – Sie liebt ihre Fans und ist absolut gebrochen und am Boden zerstört, wie Sie sich vorstellen können”, erklärte ein Insider gegenüber People“Sie kann es nicht glauben, dass so etwas passiert ist. Sie möchte nun einfach bei ihrer Familie und ihren geliebten Menschen sein”, sagt die Quelle weiter.

Ariana Grande hatte sich auch schon beim Kurznachrichtendienst Twitter geäußert. “Von ganzem Herzen – es tut mir so Leid. Mir fehlen die Worte”, schrieb sie. Mittlerweile wurde der Attentäter festgenommen. Es soll sich um einen britischen Staatsbürger mit libyscher Herkunft handeln. Er soll 23 Jahre alt sein, aber nähe Einzelheiten zum Täter gibt es noch nicht.


KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup