Social Media
Maskenpflicht

News

Coronavirus: Kommt das Ende der Maskenpflicht?

iStock / HbrH

Um eine Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, gilt in Deutschland eine Maskenpflicht – vor allem in den öffentlichen Verkehrsmitteln oder auch beim Einkaufen muss man diese tragen. Doch das erste Bundesland schafft die Maskenpflicht nun wieder ab. 

An das Tragen von einem Mund-Nasen-Schutz oder Mindestabständen haben wir uns in den vergangenen Wochen bereits gewöhnt. Doch die Maskenpflicht könnte nun der Vergangenheit angehören – zumindest in einem Bundesland. Denn Thüringen will diese jetzt wieder abschaffen.

In Thüringen gibt es bald keine Maskenpflicht mehr

„Ab 6. Juni möchte ich den allgemeinen Lockdown aufheben und durch ein Maßnahmenpaket ersetzen, bei dem die lokalen Ermächtigungen im Vordergrund stehen“, sagte Ministerpräsident Bodo Ramelow den Zeitungen der Mediengruppe Thüringen. Landesweite Vorgaben soll es demnach nicht mehr geben – nur lokale Maßnahmen könne es in dem Bundesland dann noch geben. Eine Regierungssprecherin gab bekannt, dass Details in einer Kabinettssitzung am Dienstag beraten werden sollen.

Ziehen andere Bundesländer nach?

In Thüringen soll die Maskenpflicht nur regional gelten, wenn eine bestimmte Infektionsrate überschritten wird – das könne laut Medienberichten ein Grenzwert von 35 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner sein. Die Infektionsrate lag landesweit zuletzt bei 5,8 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner, wie die Staatskanzlei mitteilte. In Thüringen haben sich mehr als 2.800 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, 151 Personen sind daran verstorben. Ob auch andere Bundesländer die Maskenpflicht abschaffen werden, bleibt abzuwarten. Schon gelesen? Diese Corona-Regeln gelten im Fitnessstudio!

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup