Social Media

Sport

Hirntot! Motorrad-Talent stirbt mit 14 Jahren

iStock / L_Shtandel

Schrecklicher Unfall bei der Moto3-Meisterschaft: Andreas Perez hatte einen schweren Crash. Der 14-Jährige ist an den Folgen des Crashs gestorben.

Auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya ereignete sich der Unfall. In einer Kurze stürzte der 14-Jährige schwer und wurde von mehreren Fahrern überrollt. Bei dem Unglück erlitt er schwere Hirnverletzungen.

Sein Team steht unter Schock

Nach dem dramatischen Zwischenfall wurde er in ein Krankenhaus gebracht – die Mediziner kämpften dort um sein Leben, mussten ihn später aber für hirntot erklären. Freunde und Familie stehen unter Schock. “Obwohl sein Herz weiter schlug und trotz vieler Bemühungen, konnten die Ärzte schließlich nichts tun, um sein Leben zu retten. Andreas konnte dieses Rennen nicht gewinnen”, teilte das Team in einem Statement mit.

“Wir haben einen tollen Fahrer, aber vor allem einen tollen Menschen verloren und werden ihn sehr vermissen. Das Team und alle seine Sponsoren wollen der Familie von Andreas in diesen schwierigen Zeiten alle Unterstützung und Ermutigung zukommen lassen“, heißt es in der Mitteilung weiter.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup