Social Media

Stars

Micaela Schäfer betreibt Online-Bordell: Erotikmodel wird Puff-Mutti

Micaela Schäfer zeigt überall ihre nackte Haut, wo es nur geht. Doch das scheint ihr nicht zu genügen: Jetzt betreibt das Erotikmodel noch ein Online-Bordell!

Sie tritt dort als Teilhaberin und Botschafterin auf. Der Name der Website lautet “Shortaffair”. Die Plattform vermittelt erotische Kontakte zwischen Frauen und Männer. Die Vermittlung ist zwar kostenlos und die Frauen kassieren, müssen aber eine stolze Gebühr von 200 Euro an “Shortaffair” zahlen.

Ist Micaela Schäfer jetzt eine Zuhälterin? “Nein, ich fühle mich ganz und gar nicht wie eine Zuhälterin. Im Gegenteil, ich gebe den Mädels ein Stück Freiheit”, sagt Micaela Schäfer gegenüber der B.Z. dazu.

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup