Social Media
Angela Merkel

News

Mega-Lockdown: Diese Regeln könnten kommen!

imago images / Future Image

Schon seit rund einem Monat gilt der harte Lockdown in Deutschland. Die Infektionszahlen sind bisher jedoch nicht gesunken. Nun könnte Bundeskanzlerin Angela Merkel durchgreifen und die Maßnahmen nochmal deutlich verschärfen – aber welche Regeln könnten jetzt kommen?

Der Einzelhandel sowie die Gastronomie, Schulen und Kitas sind dicht – und trotzdem sinken die Infektionszahlen einfach nicht! Laut einem Medienbericht denkt Bundeskanzlerin Angela Merkel darüber nach, die Maßnahmen deutlich zu verschärfen. Besonders die Mutation aus Großbritannien bereite den Politikern große Sorgen.

Diese Regeln könnten kommen

Immer mehr Politiker sprechen sich dafür aus, dass man im Homeoffice arbeite. Laut der Bild-Zeitung könnte es auch Einschränkungen im Nah- und Fernverkehr geben – diese Pläne widersprach jedoch Angela Merkel. Und auch über die FFP2-Maskenpflicht in ganz Deutschland wird laut dem Medienbericht nachgedacht. Auch eine Ausgangssperre steht angeblich zur Debatte – die Wohnung dürfte dann nur noch aus einem wichtigen Grund verlassen werden. Dazu zählen beispielsweise der Arbeitsweg oder ein Arzttermin. Der nächste Corona-Gipfel sollte am 25. Januar 2021 stattfinden – dieser soll wohl aufgrund der Dringlichkeit auf den 20. Januar vorverlegt werden.

  • Einschränkungen im Nah- oder Fernverkehr
  • FFP2-Maskenpflicht in ganz Deutschland
  • Kommt eine deutschlandweite Ausgangssperre?
  • Politiker fordern eine Homeoffice-Pflicht

Betriebe könnten geschlossen werden

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach geht noch einen Schritt weiter und brachte sogar die Schließungen von Betrieben ins Gespräch. „Wir sollten das Homeoffice verpflichtend machen – dort, wo es geht“, sagte der Politiker gegenüber den Zeitungen der Funke Mediengruppe. „Andernfalls können wir irgendwann gezwungen sein, auch Betriebe zu schließen“, meint Karl Lauterbach weiter.

Die Politiker sind sich einig: Der Lockdown wird in jedem Fall über den 31. Januar 2021 verlängert werden. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) meint: „Wir müssen davon ausgehen, dass wir den Lockdown verlängern müssen“, sagte er laut der dpa. Lothar Wieler, der Präsident des Robert Koch-Instituts (RKI), meint auch, dass der Lockdown nicht ausreiche. „Es gibt immer noch zu viele Ausnahmen.“ Schon gelesen? Corona: Mega-Lockdown soll kommen!

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup