Social Media
Mann missbraucht Kokain und verliert beinahe Penis

News

Mann verliert beinahe Penis nach Kokainmissbrauch

IMAGO / Shotshop

Jeder weiß, dass Drogen alles andere als gut für den Körper sind. Doch ein Drogenabhängiger in den USA kam auf eine besonders blöde Idee. Er injizierte sich mit einer Spritze Kokain in sein bestes Stück. Durch diesen Drogenmissbrauch büßte er letztendlich sein bestes Stück ein, weil es verrottete.

Dass das Personal im Krankenhaus immer wieder verrückte Sachen miterlebt, ist klar. Doch dieser Fall war wirklich etwas Besonderes, als ein Drogenabhängiger mit einem sehr kuriosen Problem in der Notaufnahme stand. Er kam nämlich auf die Idee, sich selbst Kokain zu spritzen – und zwar in sein bestes Stück.

Mann mit Kokain in Penis

Das ganze ereignete sich im US-amerikanischen BronxCare Hospital Center. Weil der 35-Jährige seit mehreren Tagen schlimme Schmerzen hatte, wendete er sich an das Krankenhaus. Allerdings war selbst das Personal überrascht, als sie von der Sache hörten. Seit drei Tagen hatte der Mann nämlich Schmerzen, weil er sich selbst Kokain in seinen eigenen Penis injizierte. Die Schmerzen wurden so stark, dass er schließlich professionelle Hilfe in der Notaufnahme suchte.

So schlimm waren die Folgen

Natürlich sind solche harten Drogen pures Gift für den Körper – vor allem wenn man es dann noch an einer sehr empfindlichen Stelle spritzt. Wie beispielsweise im Intimbereich. Das wirklich Kuriose daran? Es war nicht das erste Mal. Er habe es nämlich in den vergangenen Wochen bereits zwei Mal getan. Beim dritten Mal gab es aber schlimme Konsequenzen für sich und seinen Körper. Nicht nur, dass es für den 35-Jährigen extreme Schmerzen waren. Es kam nämlich auch zu Schwellungen, Geschwüren und üblen Ausfluss. Das Gewebe habe dabei schon angefangen, abzusterben. Die Ärzte standen dabei allerdings vor einem Rätsel. Denn eigentlich hätte das gar nicht passieren dürfen. Deshalb gehe man davon aus, dass das Kokain gestreckt worden ist. Der Mann wollte nicht wirklich kooperieren. So gab es statt einer Operation und einer Untersuchung nur Antibiotika. Schon gelesen? Nach Schlangenbiss: Holländer bekommt neuen Penis!

Das Logo von DSDS
Werben bei KUKKSI

KUKKSI ist das Reality-Teenie-Magazin im Netz für User zwischen 12 und 26 Jahren. Seit dem Jahr 2008 liefern wir täglich aus dem Herzen der Hauptstadt die neusten Stories rund um Stars, Sternchen und YouTuber, schreiben über die angesagtesten Trends, Beziehungen, Liebe und wissen, was morgen in den Soaps passiert. Weitere Schwerpunkte sind Reportagen, Gesundheit, Beauty, Food, Mode und Wissenschaftsthemen. Bei uns gibt es die News und Stories, die junge Leser bewegen und decken das komplette Spektrum ab. Unsere Reporter berichten für unsere Magazine von exklusiven Events in Deutschland, Spanien und den USA.
© 2008 - 2022 KUKKSI MEDIENGRUPPE - NETWORK: KUKKSI DEUTSCHLAND | KUKKSI AUSTRIA | KUKKSI SCHWEIZ | KUKKSI INTERNATIONAL | KUKKSI MALLORCA | PROMIPLANET

Connect
Newsletter Signup