Social Media
Playa de Palma auf Mallorca

Mallorca

Mallorca: Generelle Maskenpflicht wird eingeführt!

KUKKSI Mallorca

Bisher musste man auf Mallorca unter einem Mund-Nasen-Schutz in Geschäften oder in den öffentlichen Verkehrsmitteln tragen. Doch nun wird eine generelle Maskenpflicht eingeführt. KUKKSI erklärt, auf welche Regeln sich Urlauber einstellen müssen. 

In Spanien gibt es erneut einige Corona-Ausbrüche – davon ist aber vor allem das Festland betroffen. Dennoch gelten auch auf den Balearen ab dem 13. Juli 2020 strengere Regeln. Demnach muss überall eine Maske getragen werden – mit wenigen Ausnahmen.

Maske muss überall getragen werden

Auf Mallorca muss der Mund- und Nasenschutz ab Montag in allen geschlossenen öffentlichen Räumen getragen werden. Doch nicht nur das: Auch auf der Straße gilt eine Maskenpflicht. Sobald man das Haus oder Hotel verlässt, kommt man nicht drumherum. So sollen Corona-Ausbrüche auf der Insel verhindert werden. Konkret bedeutet das: Auch auf Außenterrassen in Lokalen muss ein Mundschutz getragen werden – nur beim Essen darf dieser abgenommen werden. Und auch, wenn man den Mindestabstand einhalten kann oder allein unterwegs ist, gilt die Maskenpflicht.

Playa de Palma auf Mallorca

KUKKSI Mallorca

Diese Ausnahmen gelten

Einzige Ausnahmen: Am Strand, im Pool oder beim Sport muss kein Mundschutz getragen werden. Bei Treffen mit Freunden oder Familie gilt im Freien eine Obergrenze von 70 Personen, in geschlossenen Räumen liegt diese bei 30 Menschen. Die neuen Regeln gelten nicht nur für Mallorca, sondern auch Ibiza, Menorca und Formentera. Die Balearen-Regierung folgt dem Beispiel von Katalonien auf dem spanischen Festland, wo eine generelle Maskenpflicht aufgrund von Corona-Ausbrüchen eingeführt wurde. Wenn man sich nicht an die Maskenpflicht hält, kann das teuer werden: Bei einem Verstoß müssen 100 Euro gezahlt werden.

KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup