Social Media

Stars

Luke Perry: Der Riverdale-Star ist tot!

picture alliance / MediaPunch / David Edwards

Große Trauer in der Serienwelt: Luke Perry ist tot! Der “Riverdale”-Star verstarb am Montagmorgen nach einem Schlaganfall. 

Am vergangenen Mittwoch hatte der Schauspieler einen Schlaganfall erlitten – seitdem bangten Familienangehörige, Freunde und Serienkollegen um Luke Perry. Nun gibt es die traurige Gewissheit: Im Alter von nur 52 Jahren ist Luke Perry verstorben!

Das ist die Todesursache

Zuletzt bestätigte ein Sprecher kürzlich noch, dass er im Koma liegt. Die Schäden an seinem Hirn waren aber offenbar zu stark – den Kampf hat er nun verloren. Im St. Joseph’s Hospital in Burbank soll er verstorben sein, wie TMZ berichtet.

Erstes Statement von seinem Management

“Er war umgeben von seinen Kindern Jack und Sophie, seiner Verlobten Wendy Madison Bauer, seiner Ex-Frau Minnie Sharp, seiner Mutter Ann Bennett, seinem Stiefvater Steve Bennett, seinem Bruder Tom Perry, seiner Schwester Amy Coder und anderen engen Familienangehörigen und Freunden”, sagte sein Sprecher Arnold Robinson in einem Statement. Seine Familie bedanke sich außerdem für die Unterstützung.

WERBUNG

Durch Beverly Hills, 90210 wurde er bekannt

Bekannt wurde Luke Perry vor allem durch die Serie “Beverly Hills, 90210”, wo er zwei Jahrzehnte die Rolle des Dylan McKay verkörperte. Seit 2017 spielte der Schauspieler in dem Netflix-Hit “Riverdale” mit.

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup