Social Media

Stars

Luke Perry: Das ist die Todesursache

Es sind traurige Nachrichten aus Hollywood: Luke Perry ist tot! Der “Riverdale”-Star ist im Alter von 52 Jahren verstorben, wie mehrere US-Medien melden. 

Vor mehreren Tagen hatte Luke Perry einen schweren Schlaganfall erlitten – davon hatte sich der Schauspieler nicht mehr erholt, was auch die Todesursache sein soll. Offenbar waren die Schäden im Hirn sehr groß. An den Folgen ist er im St. Joseph’s Hospital in Burbank verstorben, wie TMZ berichtet.

“Er war umgeben von seinen Kindern Jack und Sophie, seiner Verlobten Wendy Madison Bauer, seiner Ex-Frau Minnie Sharp, seiner Mutter Ann Bennett, seinem Stiefvater Steve Bennett, seinem Bruder Tom Perry, seiner Schwester Amy Coder und anderen engen Familienangehörigen und Freunden”, sagte ein Sprecher in einem Statement.

Zuletzt spielte Luke Perry bei Riverdale mit

Im Oktober 1966 wurde Luke Perry im US-Bundesstaat Ohio geboren. Nach der Schulzeit ist er nach Los Angeles gezogen, weil er Schauspieler werden wollte – und sein Plan ging auf! Seinen großen Durchbruch hatte er in der Serie “Beverly Hills, 90210” und spielte bis zuletzt in dem Netflix-Hit “Riverdale” mit. Luke Perry war auch in einigen Kinofilmen zu sehen – darunter “Das fünfte Element” (1997) an der Seite von Bruce Willis und Milla Jovovic.

Foto: ImageCollect / Phil Roach-ipol-Globe Photos

WERBUNG

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup