Social Media
Hollywood Hills Los Angeles

KUKKSI USA

Los Angeles: Hollywood Sign ist das Wahrzeichen der Filmindustrie

iStock / Kirk Wester

Wenn man an Los Angeles denkt, fällt einem sofort der Hollywood-Schriftzug ein. Kein Wunder: Es ist DAS Wahrzeichen der Filmindustrie und die Buchstaben kennt wohl jeder. Dabei hatte der Schriftzug erst gar nichts mit der Filmindustrie zu tun.

Der Schriftzug war eine Idee eines Maklers im Jahr 1923. Eigentlich ging es darum, Grundstücksverkäufer anzulocken – zu dieser Zeit war die Gegend noch keine Filmstadt. Gekostet hat der Schriftzug den Makler damals 21.000 USD. Ursprünglich stand dort zuerst „HOLLYWOODLAND“ und war eigentlich nur für kurze Zeit gedacht.

Wo befindet sich der Hollywood-Schriftzug?

Die Buchstaben sind 15 Meter hoch und 137 Meter lang. Das Wahrzeichen befindet sich auf dem Mount Lee in den St. Monica Mountains. Nachdem die Filmindustrie dort jedoch rasant aufgestiegen war, wurden die Hollywood Sign zu dem Markenzeichen. Im Jahr 1940 ist das „H“ umgefallen und es wurde überlegt, was man mit dem Schriftzug macht – man hat sich dazu entschieden, diese zu restaurieren. Auf die Silbe „Land“ hat man dann verzichtet. Um die 30 Jahre hielten die Buchstaben stand – bis zum Jahr 1978. Denn dann war die Witterung so heftig, dass der Zustand erneut verbessert werden musste. Das Problem: Dazu fehlte das Geld. Playboy Herausgeber Hugh Hefner tat sich mit anderen Promis zusammen und sammelte Geld für die 9 berühmten Buchstaben. So konnten die Hollywood Hills gerettet werden.

Hollywood Hills in Los Angeles

iStock / SeanPavonePhoto

Hollywood Sign darf man nicht mehr betreten

Einige Fans wollten ziemlich nah an die Buchstaben ran und unternahmen immer wieder Kletterversuche. Auch Vandalismus war ein großes Problem. So hat man sich dazu entschieden, dass man die Gegend rund um die Buchstaben nicht mehr betreten darf. Seitdem werden die Hollywood Hills strengstens bewacht – der Zutritt dort ist komplett untersagt. Zudem fühlen sich die Anwohner von Touristen in der Gegend auch genervt – einige Urlauber waren sogar immer wieder auf privaten in der Region unterwegs. Seitdem findet man oft Schilder wie „Warning — Tourist-Free Zone — All Tourists Leave the Area“ und „Tourists Go Away“. Im Jahr 2010 folgte der nächste Eklat: Ein Unternehmen wollte auf den Hollywood Hills neue Grundstücke bauen und die Buchstaben sollten verschwinden. Mal wieder war es Hugh Hefner, welcher das Wahrzeichen der Filmindustrie rettete.

Von diesen Orten kann man das Wahrzeichen sehen

Es gibt drei Orte, von denen man den Hollywood-Schriftzug besonders gut sehen kann – zum einen vom Hollywood & Highland Center, Griffith Observatorium und dem darunter liegenden Griffith Park Wanderweg. Früher waren die Buchstaben sogar beleuchtet – das ist heute nicht mehr der Fall. Nur im Jahr 1984 wurden diese aufgrund der Olympischen Spiele nochmal beleichtet – Fotos kann man also nur tagsüber machen. Schon gelesen? Los Angeles: Skid Row ist das gefährlichste Viertel der Metropole

Das Logo von DSDS
Werben bei KUKKSI

KUKKSI ist das Reality-Teenie-Magazin im Netz für User zwischen 12 und 26 Jahren. Seit dem Jahr 2008 liefern wir täglich aus dem Herzen der Hauptstadt die neusten Stories rund um Stars, Sternchen und YouTuber, schreiben über die angesagtesten Trends, Beziehungen, Liebe und wissen, was morgen in den Soaps passiert. Weitere Schwerpunkte sind Reportagen, Gesundheit, Beauty, Food, Mode und Wissenschaftsthemen. Bei uns gibt es die News und Stories, die junge Leser bewegen und decken das komplette Spektrum ab. Unsere Reporter berichten für unsere Magazine von exklusiven Events in Deutschland, Spanien und den USA.
© 2008 - 2022 KUKKSI MEDIENGRUPPE - NETWORK: KUKKSI | PROMIPLANET | KUKKSI MALLORCA | PARTNER: NEWS.DE

Connect
Newsletter Signup