Social Media

Wissen

Los Angeles: Die Schattenseiten der Hollywood-Metropole

iStock / TheCrimsonRibbon

And the Oscar goes to… Die wichtigsten Filmgrößen versammeln sich jährlich zu den Academy Awards im Dolby Theater in Los Angeles. Die Hollywood-Metropole hat zahlreiche Filmstudios, eine beeindruckende Skyline und viele operierte Beautys am Strand – aber leider auch eine Schattenseite, die kaum einer kennt.

Fernsehen, Blockbuster oder große Stars wie Justin Bieber und Robert Pattinson – das verbinden die meisten Leute mit Los Angeles. Die Promi-Metropole hat aber auch eine ganz andere Seite: Die größte Obdachlosenquote in den USA, Drogenhandel und Bandenkriege. Die hohe Kriminalität hat vor allem etwas mit den Mietpreisen zu tun, die sich kaum einer leisten kann. Für Menschen ist es kaum möglich, in der Stadt eine günstige Wohnung zu finden.

No-Go-Areas in Los Angeles

In den Straßen sieht man oft Wohnungslose, an was sich die Einwohner in Los Angeles aber mittlerweile längst gewöhnt haben. Die Stadt hat aber auch noch ein ganz anderes Problem: Durch die Abgase entsteht Smog, welcher besonders in der Rush Hour extrem ist. Von Beverly Hills und dem Walk of Fame bis hin zu No-Go-Areas und Obdachlosen auf der Straße – die Schattenseiten von Los Angeles erfährst du hier im Video:

BTN
"Köln 50667"
Connect
Newsletter Signup