Social Media
Eminem

Stars

#RIPEminem: Twitter-User erklären Eminem für tot

imago images / ZUMA Wire

Immer wieder werden im Netz einige Stars für tot erklärt – es handelt sich dabei jedoch oft um einen Fake. Nun wurde auch Eminem von Twitter-Usern für tot erklärt. Doch der Rapper erfreut sich bester Gesundheit. 

Es war ein Schock-Moment für alle Fans von Eminem: Beim Kurznachrichtendienst verbreitete sich der Hashtag #RIPEminem, wo der Rapper von einigen Nutzern für tot erklärt wurde. Auslöser für das Gerücht war der Tweet “”Ich habe Eminem getötet”, wie US-Medien berichten. Der jeweilige Account wurde mittlerweile gesperrt.

Hashtag #RIPEminem ging viral

Der Tweet ging bei dem Kurznachrichtendienst viral und der Hashtag #RIPEminem schaffte es in die Trends. “Ich bin zwar kein Fan, nie gewesen, aber als ich gerade #ripEminem in den Twitter-Trends gesehen habe, ist mir kurz das Herz in die Hose gerutscht”, schrieb ein User bei Twitter.

Der Rapper ist NICHT verstorben

Fakt ist: Der Rapper ist NICHT verstorben! Bisher hat Eminem die fälschliche Todesmeldung nicht kommentiert. Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass eine Fake-Todesmeldung zu Eminem im Netz kursiert. Im Jahr 2007 verbreitete sich im Netz, dass er angeblich bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Gemeinsam mit Rap-Kollege Kid Cudi hat Eminem den Song “The Adventures of Moon Man & Slim Shady” veröffentlicht. Eminem ist einer der erfolgreichsten Rapper weltweit und feiert seit zwei Jahrzehnten riesige Erfolge. Im Januar veröffentlichte der Musiker das Nummer 1-Album “Music to Be Murdered By”.

Eminem

imago images / ZUMA Wire

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup