Social Media
Raúl Richter

TV

Raúl Richter: Kritik am Dschungelcamp!

TVNOW / Arya Shirazi

Ob RTL diese Worte gefallen werden? In wenigen Tagen startet die neue Staffel von “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” bei RTL. Raúl Richter hat nun Kritik am Dschungelcamp geäußert – das Problem: Der GZSZ-Star nimmt selbst an der Show teil. 

Australien kämpft derzeit gegen die schlimmsten Buschbrände seit Jahrzehnten. Rund 500 Millionen Tiere verendeten in der Feuer-Hölle, darunter auch tausende Koalas. Mehr als 20 Menschen kamen ums Leben und hunderte Menschen mussten ihre Häuser räumen – noch immer sind die Flammen außer Kontrolle.

Raúl Richter kritisiert Dschungelcamp

Das Dschungelcamp soll dennoch wie geplant stattfinden. Das kritisiert nun Raúl Richter – und das, obwohl er selbst an der Show teilnimmt. “Aus gegebenem Anlass ist es tatsächlich paradox, dass wir für eine Unterhaltungsshow in ein Land fliegen, in dem gerade Menschen um ihr Leben kämpfen und viele, viele Tiere diesen Kampf bereits verloren haben”, schrieb der GZSZ-Star bei Instagram. Zu dem Zeitpunkt befand er sich bereits auf dem Weg nach Australien.

GZSZ-Star will Teil seiner Gage spenden

“Wir tragen alle unseren Teil dazu bei”, so Raúl Richter. Doch warum macht er dann überhaupt im Dschungelcamp mit? “Wir haben alle Verträge unterschrieben und sind verpflichtet diese einzuhalten!”, meint der Frauenschwarm. Tatsächlich wurden die Verträge vor mehreren Monaten unterschrieben. Er kündigte auch an, einen Teil seiner Gage spenden zu wollen. “Ich werde das Thema Klimawandel und Co. definitiv ansprechen!”, kündigt der GZSZ-Star weiter an. Die neue Staffel von “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” zeigen RTL und TVNOW ab dem 10. Januar 2020. Noch mehr News zur aktuellen Staffel vom Dschungelcamp gibt es HIER bei KUKKSI. 

KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup