Social Media
Promis unter Palmen

TV

Promis unter Palmen: Ermittlungen nach Mobbing-Folge!

SAT.1 / Richard Hübner

Die vergangene Folge von „Promis unter Palmen“ hatte es in sich. Claudia Obert wurde von den anderen Stars gemobbt. Das hat nun Konsequenzen: Gegen SAT.1 wurden Ermittlungen eingeleitet! Der Sender hat die Episode sogar aus dem Netz genommen. 

Claudia Obert musste bei „Promis unter Palmen“ fiese Lästereien und Beleidigungen von Bastian Yotta, Carina Spack und Matthias Mangiapane ertragen. Das hatte schwerwiegende Folgen: Die Unternehmen hat das Format daraufhin verlassen.

SAT.1 meldet sich zu Wort

„Wir schreiben den Promis nicht vor, wie sie sich als erwachsene Menschen zu verhalten haben. Wichtig ist: Kein Teilnehmer ist zu Schaden gekommen, die Sicherheit am Set war stets gewährleistet. Alle fertigen Sendungen sind außerdem vom Jugendschutz abgenommen worden“, teilte der Sender in einem Statement mit.

Promis unter Palmen

SAT.1

Strafanzeige gegen den Sender

Der Schauspieler und Anti-Mobbing-Trainer Carsten Stahl hat eine Strafanzeige gegen SAT.1 gestellt. Deshalb wurde nun auch die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. „Wie bei einer Strafanzeige üblich, wird jetzt ein Ermittlungsverfahren eingeleitet”, sagte Staatsanwalt Markus Oswald der Bild-Zeitung.

Und auch der Berliner Verein „Liebe wen du willst“ hat eine Strafanzeige erstattet. „Die Lage bezüglich Mobbing ist ohnehin schon sehr prekär. Wenn Kinder und Jugendliche dieses Verhalten als Beispiel nehmen, haben wir in Deutschland ein echtes Problem“, stellte ein Sprecher des Vereins klar. „Wir fordern vom Sender, dass er das Finale am Mittwoch aus Respekt vor vielen Opfern von Gewalt, Mobbing und Hetze ausfallen lässt“, erklärte er weiter. Das Finale soll dennoch ausgestrahlt werden. Die Skandal-Folge hat der Sender aus den Mediatheken entfernt. SAT.1 zeigt die letzte Folge von „Promis unter Palmen“ am Mittwoch um 20:15 Uhr.

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup