Social Media
Teenager mit Handy

Life

Neben Dating: Diese 6 Dinge kannst du mit Tinder machen!

iStock / Khosrork

Bei Tinder sucht man in erster Linie eigentlich Dates. Oder doch nicht? Mit der beliebten App kannst du nämlich noch viele weitere Dinge machen – unter anderem Politik, Drogen kaufen, dein Instagram-Kanal pushen oder den besten Burger-Laden in deiner Stadt entdecken.

Entweder sucht man bei Tinder ein Date oder die Liebe seines Lebens – dafür ist die App zumindest gedacht. Mit einem Foto entscheidet man, ob man den jeweiligen User näher kennenlernen will oder nicht. Wischt man nach links, hat man kein Interesse – wenn man jedoch nach rechts wischt, will man mit der Person flirten oder in Kontakt treten. Die App kann man aber auch für ganz andere Dinge nutzen.

Diese Dinge kannst du mit Tinder machen

Mehr Follower bei Instagram bekommen

Bei Tinder kann man sein Instagram-Profil einbinden. So kannst du mehr Likes oder Follower auf dein Kanal bekommen. Einige wollen auch bei Tinder preisgeben, was sie bei Instagram so in ihrer Freizeit treiben – andere wollen einfach nur mehr Follower bekommen.

Den besten Burger-Laden finden

Zahlreiche User nutzen Tinder auf Reisen – und diese suchen nicht nur Sex, sondern auch mal Insider-Tipps wie den besten Burger- oder Pizzaladen der Stadt. Gerade in vielen Metropolen nutzen viele die App, um Bars oder andere Lokale ausfindig zu machen. Daten ist dabei völlig zweitrangig.

Politik zu betreiben

Und auch das ist möglich! Die Amerikanerin Jen Winston hat damals ihre Matches dazu aufgerufen, bei den Midterm-Wahlen in der USA wählen zu gehen und ihr die Stimme zu geben. Und auch in Deutschland nutzen Politiker die Plattform: SPD-Politiker Alexander Feier-Winterwerb hat damals bei den Bundestagswahl für seine Partei geworben.

Wohnung suchen

In der Biografie kann sich kurz vorstellen. Statt der neuen großen Liebe kann man dort auch einfach eine Bude suchen. “Bin neu in Berlin, studiere hier ab September und bin auf der Suche nach einem Zimmer”, könnte es heißen. Ob in deinen Matches vielleicht ein Immobilienmakler darunter ist?!

Um sein Projekt zu promoten

Ein Künstler sammelte mal 400 Matches bei Tinder und schickte daraufhin jedem ein Liebeslied – es handelte sich um einen Song von ihm. Werbung ist bei Tinder nicht erlaubt – außer, es handelt sich um bezahlte Anzeigen. Dennoch benutzten viele Künstler die App für Werbezwecke.

Um Gras zu kaufen

Auf der Social-Media-Plattform treiben sich auch manchmal Dealer herum und suchen nach “Kunden”. Dealer erkennt man meist am Profilbild, welches eine Hanfpflanze ist. Solche Profile werden aber schnell gesperrt, wenn das Tinder checkt. Denn illegale Geschäfte sind nicht im Sinn der Macher.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Connect
Newsletter Signup