Social Media
Niesen

Life

Darum solltest du nie ein Niesen unterdrücken

iStock / RyanKing999

Lautes Niesen kann in der Öffentlichkeit wie beispielsweise in der S-Bahn ziemlich unangenehm sein. Dennoch solltest du das nie unterdrücken, denn das kann im schlimmsten Fall sogar ziemlich gefährlich sein. 

Zwar könnten sich andere Leute auf engstem Raum durch ein zu lautes Niesen ziemlich genervt fühlen – das sollte man aber definitiv in Kauf nehmen. Denn wenn man sich dabei die Nase zuhält, kann man sich ernsthaft verletzen

Das passiert, wenn du dir die Nase zuhältst

Niesen ist ein Versuch, Bakterien oder Viren aus dem Körper zu befördern. Wenn du dabei aber die Nase zuhältst und ihn praktisch daran hinderst, kann er sich nicht reinigen. Die krasse Folge können Erkältungen, Nebenhöhlen- oder Mittelohrentzündungen sein. Die ausstrebende Luft kann sogar bis zu 160 km pro Stunde schnell sein – hältst du dir die Nase zu, entsteht ein enormer Druck im Nasen- und Rachenraum. Dadurch kann ein Äderchen in deinen Augen platzen und auch das Trommelfell kann darunter leiden.

Niesen

iStock / RyanKing999

Engländer musste in die Notaufnahme

Besonders schlimme Folgen hatte das für ein Engländer, nachdem er sich beim Niesen die Nase zugehalten hat. Dabei hörte er einen Knall im Rachen und hatte plötzlich heftige Schmerzen, wie der Guardian berichtet. Später kam er dann in die Notaufnahme, nachdem er Probleme beim Schlucken hatte und sein Hals angeschwollen ist. Durch den Luftdruck hatte er sich verletzt. „Aus Gründen des Anstands und der Etikette unterdrücken wir manchmal das Niesen. Doch in seltenen, unglücklichen Fällen kann das zu potenziell ernsthaften Komplikationen führen“, sagt Dr. Sudip Das vom Universitätskrankenhaus in Leicester.

Was kann im schlimmsten Fall passieren?

Durch den hohen Luftdruck kann das im schlimmsten Fall sogar tödlich sein. Denn Blutgefäße in deinem Hirn könnte man dabei verletzen – dann könnte ein Blutgerinnsel entstehen, wodurch ein Schlagausfall möglich wäre. Die Luft könnte auch in die Schädelhöhle gelangen, wo die Hauptschlagader reißen könnte. Zwar ist das Risiko sehr gering, aber durchaus nicht ausgeschlossen. Deshalb: Beim Niesen ausnahmsweise keine Rücksicht nehmen und nehme am besten deine Armbeuge als Schutzschild. Schon gelesen? Was hilft gegen Erkältung? Das sind die 10 besten Tipps

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup