Social Media
Cedric bei "Big Brother"

TV

Big Brother 2020: Cedric verlor seinen Job wegen Handy-Lüge!

SAT.1

Erst vor wenigen Tagen ging die neue Staffel von „Big Brother“ an den Start. Doch schon kurz nach dem Einzug gab es die ersten Geständnisse der Bewohner. Ganz offen sprach auch Cedric Beidinger über seine schwere Job-Position und weshalb er seine Stelle als Polizist verloren hat. 

14 Kandidaten stehen bei „Big Brother“ unter Dauer-Beobachtung. 95 Kameras filmen die Bewohner rund um die Uhr. Während die einen Bewohner im Blockhaus wohnen, sind die anderen sieben Teilnehmer im Glashaus untergebracht.

Cedric wurde als Polizist gefeuert

Das Berufsleben von Cedric Beidinger war nicht immer einfach, wie er bei „Big Brother“ gestand. Wegen einer Handy-Lüge verlor er nämlich seinen Job als Polizist. „Ich habe die Ausbildung zwar beendet, wurde aber nicht übernommen“, sagte der 26-Jährige in der TV-Show. Er sei außerdem zu oft am Handy gewesen – seinen Chefs habe das überhaupt nicht gefallen. „Ich habe dann gesagt, ich war nicht am Handy. Habe ihn quasi als Lügner dargestellt, weil ich dachte, ich komme damit besser weg!“, erzählt er weiter.

Cedric bei "Big Brother"

SAT.1

Er hat aus seinen Fehlern gelernt

Die häufige Smartphone-Nutzung am Arbeitsplatz hatte Konsequenzen, denn es wurde ein Disziplinarverfahren eingeleitet. Daraufhin habe sein Vorgesetzter entschieden, ihn nicht zu übernehmen. Der Grund? Anscheinend könne er sein Privat- und Berufsleben nicht auseinanderhalten. Mittlerweile bereut er sein Verhalten: „Ich denke jeden Tag daran. Das war mein schlimmstes Erlebnis!“ Die Bewohner halten zu ihm. „Er ist eigentlich ein liebenswerter und bedachter Kerl. Er wäre ein toller Polizist!“, meint etwa Tim. SAT.1 zeigt „Big Brother“ täglich um 19 Uhr. Mehr News zu „Big Brother“ und den Kandidaten erfährst du HIER bei KUKKSI. 

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
KUKKSI Mallorca
Connect
Newsletter Signup