Social Media
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Serie & Film

Libuše Šafránková: Das macht der Aschenbrödel-Star heute!

WDR / Degeto

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ zählt zu einer der bekanntesten Märchenfilme in der Weihnachtszeit. Libuše Šafránková war in der Rolle des Aschenbrödel zu sehen – aber was macht die Schauspielerin eigentlich heute?

Libuše Šafránková bekam im Jahr 1973 die Hauptrolle in „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Er gehört zu einer der beliebtesten Weihnachtsklassiker und läuft rund um die Feiertage alle Jahre wieder mehrmals im Fernsehen. Mit dem Film feierte der Star aus Tschechien seinen großen Durchbruch. Als der Streifen gedreht wurde, war sie 20 Jahre alt – mittlerweile sind viele Jahre vergangen. Doch wie ging es für die Schauspielerin danach weiter?

Das macht Libuše Šafránková heute

Nach „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ war Libuše Šafránková noch immer als Schauspielerin aktiv und war in zahlreichen tschechischen Produktionen zu sehen – darunter „Die kleine Meerjungfrau“ (1976), „Der Prinz und der Abendstern“ (1978), „Der dritte Prinz“ (1982), „Die Volksschule“ (1991) oder „Wettstreit im Schloß“ (1993) zu sehen. Zuletzt spielte sie im Jahr 2014 in dem Film „Jak jsme hráli čáru“ mit. Insgesamt wirkte sie in über 60 Produktionen mit! Mit dem Schauspieler Josef Abrhám ist sie seit 1977 verheiratet. Das Paar hat einen Sohn.

Aschenbrödel

WDR / DRA

Libuše Šafránková hatte Lungenkrebs

Die „Aschenbrödel“-Schauspielerin musste aber auch einen schweren Schicksalsschlag verkraften: Libuše Šafránková litt an Lungenkrebs! Nach der Schock-Diagnose im Jahr 2015 folgte ein langer Kampf gegen die Krankheit. Anfang 2017 konnte sie wieder aufatmen: Die 63-Jährige hat den Lungenkrebs besiegt. Während der Krankheit hatte sich Libuše Šafránková in Prag zurückgezogen, um sich auf ihre Genesung zu konzentrieren. „Es war nicht einfach“, sagte die Schauspielerin damals gegenüber der tschechischen Zeitung Blesk.

Nach ihrer Krankheit wollte sie wieder drehen

Libuše Šafránková wollte sich nach ihrer Krankheit wieder auf ihre Arbeit konzentrieren. Bereits vor ihrer Krebserkrankung hatte sich die Schauspielerin eine Rolle ergattert – aber das Projekt kam doch nicht zu Stande, da die finanziellen Mittel für den Film fehlten. Die Geschichte wurde dann als Roman umgesetzt – sie und ihr Mann konnten wenigstens ihre Stimmen leihen. Seitdem hat sie kein weiteres Engagement angenommen. Schon gelesen? Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: 10 spannende Fakten

"Berlin - Tag & Nacht"
"Köln 50667"
Banner zu "Love Island"
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup