Social Media

TV

“Let’s Dance” – Daniel Küblböck: So schlimm war seine Kindheit

Seit vergangenen Freitag schwingt Daniel Küblböck bei “Let’s Dance” das Tanzbein. Früher ist er durch seinen Paradiesvogel-Look aufgefallen – heute ist er ein echter Kerl!

© kukksi | Marco Holzweißig

© kukksi | Marco Holzweißig

Daniel Küblböck hatte eine schwere Kindheit. Es gibt einen Satz, welcher ihn sein ganzes Leben geprägt hat: “Du bist nichts und du wirst auch nichts werden” – diese heftigen Worte soll ihm seine Mutter an den Kopf geknallt haben. 

“Ich glaube, dass dieses Zitat mich angespornt hat. Letztendlich hat jeder Mensch sein Schicksal. Mit meinem bin ich so umgegangen, dass ich letztendlich aus dem, was ich in der Kindheit nicht hatte, das Beste im Erwachsenendasein draus gemacht habe”, erklärte er in einem Interview mit RTL.

Nach seiner Teilnahme bei “Deutschland sucht den Superstar” startete Daniel Küblböck richtig durch – er investierte sein Geld in Solaranlagen und hat somit richtig viel Kohle verdient. Heute hat er einen Freund und ist glücklich. “Ich bin glücklich in allen Bereichen. Ich habe einen Hund, ich habe einen Freund, ich habe eine tolle Familie”, sagte er. Wir sind gespannt, wie weit Daniel Küblböck bei “Let’s Dance” kommt.

P.S.: News. Stars. Skandale. Du bist bei Facebook? Dann werde Fan von kukksi.de!

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup