Social Media

TV

Let’s Dance 2018: Victoria Swarovski wehrt sich gegen Kritik!

MG RTL D / Stefan Gregorowius

Bei “Let’s Dance” gab  Victoria Swarovski ihr Moderationsdebüt. Die Nachfolgerin von Sylvie Meis stand bei der ersten Show besonders im Fokus. Nicht bei allen Usern kam die Moderatorin gut an. Die Blondine lässt den Shitstorm jedoch nicht auf sich sitzen.

Zunächst kündigte Victoria Swarovski die Juroren Motsi Mabuse, Jorge González und Joachim Llambi an. “Victoria konnte alle Namen auswendig. Damit bist du offiziell aufgenommen in die ‘Let’s Dance’-Familie”, scherzt Daniel Hartwich. Das sehen offenbar nicht alle Zuschauer so: Schon nach den ersten Minuten der Show gab es beim Kurznachrichtendienst Twitter heftige Kritik über ihre Moderations-Qualitäten.

Heftige Kritik der User

Bei Twitter gab es während “Let’s Dance” viele negative Kommentare. “Victoria Swarovski ruft die Namen der Tänzerinnen und Tänzer wie so eine genervte Grundschullehrerin” oder “Niemand dehnt Nachnameeeen von Kandidateeeeen besser als Victoria Swarovski” schrieben die User. Einige Zuschauer fanden ihre Versprecher aber auch “süß”.

WERBUNG

Victoria Swarovski wehrt sich gegen Shitstorm

Victoria Swarovski äußert sich zu der Netz-Kritik und nimmt dazu Stellung: “Ja, mein Gott, der eine oder andere Versprecher! Aber ich habe eben noch nie moderiert in meinem Leben. Aber es war ganz toll! Ich freue mich auf nächste Woche”, schreibt die Neu-Moderatorin bei Instagram.

Alle Infos zu ‘Let’s Dance’ im Special bei RTL.de!

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup