Social Media

TV

Let’s Dance 2018: Letzte Staffel mit Motsi Mabuse?

MG RTL D / Stefan Gregorowius

Könnte 2018 die letzte Staffel “Let’s Dance” für Mosti Mabuse sein? Die Profitänzerin gehört zu der Tanzshow einfach dazu. Doch Auswanderungspläne sorgen jetzt für Nervosität bei Fans. 

Denn Motsi soll jetzt überlegen, wieder in ihre Heimat Südafrika zu ziehen. Denn sie vermisst ihre Familie sehr. “Meine Eltern werden auch nicht jünger, deswegen wäre ich ihnen gerne wieder nahe”, so die Jurorin gegenüber OK!. Während Motsi ganz easy zurück ziehen könnte, wäre es für ihre Eltern schon schwerer nach Deutschland zu kommen.

Motsi Mabuse: Zieht sie mit Mann und Kind nach Afrika?

Immer wieder setzt sich Motsi für ihre Heimat ein. Denn da herrscht viel Armut. Ihren Eltern geht es allerdings gut. Als Richter und Lehrerin verdienen sie so gut, dass sie sich ein großes Anwesen leisten können. “Sie haben ein riesiges Haus. Wenn sie meine Wohnung sehen, sagen sie: ‘Oh, unser armes Kind.'”, witzelt die 37-Jährige.

Doch bedeutet das etwa das Aus für Motsis “Let’s Dance”-Karriere? Auch wenn sie noch keine festen Pläne hat auszuwandern, so könnte die werdende Mutter schon im nächsten Jahr wegen ihres Kindes eine Pause machen.

Banner zu
KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup