Social Media
Adventskranz

Life

So bastelst du einen Adventskranz

iStock / Bogdan Kurylo

Zur Weihnachtszeit gehört der Adventskranz einfach dazu. Den musst du aber nicht unbedingt kaufen, sondern kannst du selbst basteln – das ist auch total easy und ein absoluter Hingucker. 

Ein Adventskranz selber basteln, klingt irgendwie kompliziert – ist es aber gar nicht! Denn schon in wenigen Minuten kannst du einen Adventskranz selber basten. Doch was brauchst du eigentlich dazu und wie funktioniert das genau?

Das brauchst du dazu

Um einen Adventskranz selber zu basteln, benötigst du nur drei Dinge: Tannengrün, Basteldraht und einen Kranz aus Styropor oder Stroh. Für nur rund zwei Euro bekommst du einen Kranz und sollte einen Durchmesser von rund 40 Zentimetern haben. Natürlich brauchst du auch noch Kerzen und die Dekoration – das können unter anderem getrocknete Früchte oder auch Tannenzapfen sein. 4 Adventskranz-Kerzenhalter sowie 4 Kerzen solltest du natürlich auch nicht vergessen.

Adventskranz

iStock / Bogdan Kurylo

So befestigst du die Zweige

Für den Adventskranz eignen sich vor allem Zweige der Nordmanntanne, welche du am Strohkranz mit einem Draht befestigen musst. Den Draht solltest du einmal um den Ring binden und die Zweige auf 20 Zentimeter kürzen.

Die Kerzen sollten mit einem Kerzenhalter befestigt werden, welche in den Ring gesteckt werden. Die Kerzen können am Kranz aber auch mit einem Draht befestigt werden. Der Draht sollte aber nicht zu tief in der Kerze stecken – der könnte sonst zu heiß werden. Zuletzt muss der Adventskranz natürlich noch dekoriert werden. Egal, für was du dich entscheidest: Auch die Deko wird mit einem Draht befestigt.

BTN
"Köln 50667"
Weihnachten bei KUKKSI
Connect
Newsletter Signup