Social Media

Life

Kranker OP-Trend: Riesen-Brüste für 24 Stunden!

iStock

Dieser neue Trend ist TOTAL CRAZY. Frauen lassen sich ihre Brüste für 24 Stunden mit Kochsalzlösung vergrößern. Besonders in den USA ist der Hype riesig.

Mit den Injektionen soll die Oberweite vergrößert werden – jedoch nur für wenige Stunden. Die New York Times berichtet, dass besonders viele Girls in der Party-Szene auf die Riesen-Brüste für 24 Stunden abfahren. Damit wollen sie vor allem die Typen in Clubs beeindrucken. Die Frau legt sich bei der Behandlung auf den Rücken und der jeweilige Arzt pumpt 250 Milliliter Kochsalzlösung in die Brust. Bisher wird das eigentlich nur bei Darstellerinnen aus Porno-Streifen angewandt.

So gefährlich sind die 24-Stunden-Brüste

Es kommt aber noch viel schlimmer: Die Brustvergrößerung ist nämlich auch noch extrem gefährlich. Experten warnen davor, sich die Spritzen in den Busen zu jagen. Das Gewebe der Brust kann zwar nicht platzen, aber die Haut und das Stützgewebe der Brust schädigen. Dadurch können auch Hängebusen entstehen. Ärzte warnen außerdem davor, dass bei jedem Eingriff das Risiko für eine Infektion bestehe.

So viel kostet der aufgepimpte Busen

Die Methode der zeitlich begrenzten Brustvergrößerung ist in Deutschland nicht zugelassen. Die Behandlung dauert übrigens rund eine Stunde und kostet 3.500 Dollar. Mal ehrlich: Mit der Kohle kann man was deutlich geileres machen, als sich die Brust künstlich für 24 Stunden aufpimpen zu lassen.

KUKKSI Mallorca
KUKKSI sucht dich
Das ist KUKKSI
Connect
Newsletter Signup